Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzerwälder feierten ihre Musikschule

Direktor Urban Weigel dirigierte das Sinfonieorchster der Musikschule.
Direktor Urban Weigel dirigierte das Sinfonieorchster der Musikschule. ©ME
Schwarzenberg. (me) Die Musikschule Bregenzerwald hatte zur festlichen Jubiläumsmatinee anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens in den Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg eingeladen. Hunderte Schüler, Eltern, Freunde und ehemalige Absolventen feierten begeistert mit.
Bilder vom Festakt

Fest in der Region verankert, verdankt die Einrichtung ihren Erfolg der besonderen Konzeption als Wandermusikschule. Der Unterricht findet in allen 24 Gemeinden des Bregenzerwaldes statt. Die Kinder kommen nicht zu den Lehrerinnen und Lehrern, sondern umgekehrt. Um vor Ort unterrichten zu können, legen die Musikpädagogen dabei jährlich rund 300.000 Kilometer zurück. Im laufenden Schuljahr werden exakt 1512 Schülerinnen und Schüler von 57 Lehrern unterrichtet.
Zukunft
„Die Musikschule Bregenzerwald ist die musikalische Zukunft der Region”, betonte Landesrat Harald Sonderegger und hob die erfolgreiche Entwicklung und eindrucksvolle Leistungsstärke der Institution hervor. Als musikalisches Kompetenzzentrum der Talschaft bezeichnete Prof. Peter Heiler vom Vorarlberger Musikschulwerk in seiner Festrede die Wälder Musikschule. Obmann Gottfried Feuerstein bedankte sich bei allen, die in den vergangenen vier Jahrzehnten zur positiven Entwicklung der Musikschule beigetragen haben. Sichtlich gerührt gab das engagierte Gründungsmitglied bekannt, seine Obmannschaft auf eigenen Wunsch abzugeben. Mit einem riesigen Applaus wurde dem scheidenden Vereinsobmann für sein jahrzehntelanges Engagement gedankt. Verschiedene Formationen der Musikschule Bregenzerwald wie das Sägewerkorchester, das Sinfonieorchester, die Big-Band sowie Ensembles und Chöre boten musikalische Beiträge aus verschiedensten Musikrichtungen. Eigens für das Jubiläum hatte Musiklehrer Günter Andrich das Stück „Alphorns Traum” komponiert.
Begeisterte Gäste
Direktor Urban Weigel und sein Stellvertreter Helmut Geist konnten unter den Hunderten begeisterten Besuchern die Landtagsabgeordneten Roland Frühstück, Theresia Fröwis und Josef Moosbrugger, Alt-NR Anna Franz mit Jos sowie Bürgermeister Armin Berchtold, der die Bregenzerwälder Bürgermeisterriege anführte, begrüßen. Auch die Vorstandsmitglieder Engelbert Bereuter, Theresia Handler, Angelika Schwarzmann, Guido Flatz, Adolf Willi, Erich Haller, Roland Moos und Kaspar Hutle zeigten sich von den musikalischen Beiträgen begeistert. Unter den Besuchern waren auch Wolfram Baldauf (Blasmusikverband), Richard Bilgeri (Heimatpflegeverein), sowie die Musiker Hermann Stadelmann und Uli Troy. Prof. Ariel Lang erwies sich als versierter Moderator.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Bregenzerwälder feierten ihre Musikschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen