AA

Bregenzer Weihnachtszauber eröffnet am Freitag, 23. November

©Curt Huber
 20.000 LED-Lichter, 60 Hütten, großes Rahmenprogramm

Bregenz Mit der Illuminierung des Christbaumes startet der „Bregenzer Weihnachtszauber“ am Freitag, 23. November, um 17 Uhr in der Bregenzer Innenstadt. „Der rund 10 Meter hohe Christbaum steht in der Bahnhofstraße vor der Seegalerie, ist mit über 20.000 LED-Lichtern dekoriert und kommt in diesem Jahr aus Schoppernau“, erklärt Projektleiterin Jeannine Willam vom Bregenzer Stadtmarketing. Die Eröffnung übernimmt Bürgermeister Markus Linhart persönlich.

 60 Marktstände bieten Genuss- und Kunstvolles aus den Bereichen Handel, Handwerk und Gastronomie. Stimmungsvolle Musik von Chören, Soul- und Gospelensembles, Theater-Aufführungen, ein Eislaufplatz, Ponyreiten und eine „lebende Krippe“ runden das Angebot ab. Die Anregungen und Ideen der Besucher aus dem Vorjahr wurden weitestgehend umgesetzt, so Jeannine Willam.

„Zur feierlichen Eröffnung des Bregenzer Weihnachtsmarktes und zur traditionellen Illuminierung des Christbaumes laden wir alle herzlich ein, die sich auf Weihnachten freuen“, erklärt Bürgermeister Markus Linhart. Es erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm. Start ist

 Freitag, 23. November, 17:00 Uhr

Seegalerie, Bahnhofstraße

 Organisiert wird der Bregenzer Weihnachtsmarkt von der Landeshauptstadt Bregenz, dem Bregenzer Stadtmarketing und dem Veranstalter Creativ Management.

 

2 Märkte 1 Genuss

Terminankündigung: Im historischen Ambiente der Bregenzer Oberstadt findet am

8., 9. & 15. ,16. und vom 21. bis 23. Dezember wieder der stimmungsvolle Kunst- und Handwerksmarkt mit weihnachtlichem Rahmenprogramm statt. In dieser Zeit gilt das Motto: 2 Weihnachtsmärkte – 1 Genuss. „Einfach mit Freunden oder der Familie verabreden, vorbei kommen und genießen“, lädt Markus Linhart alle Weihnachtsfans in die Landeshauptstadt ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Weihnachten
  • Bregenz
  • Bregenzer Weihnachtszauber eröffnet am Freitag, 23. November
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen