AA

Bregenzer Stadtrat wird umstrukturiert

Bürgermeister Linhart und Neo-Stadträtin Marte.
Bürgermeister Linhart und Neo-Stadträtin Marte. ©Stadt Bregenz
Bregenz - Die 34-jährige Veronika Marte wurde in der Stadtvertretungssitzung am 24. Mai anstelle von Judith Reichart als neues Mitglied in den Bregenzer Stadtrat gewählt. Den Bereich Kultur übernehmen künftig Bürgermeister Markus Linhart und Stadtrat Michael Rauth.

Marte übernimmt von ihrer Vorgängerin Judith das Jugendreferat. Außerdem fallen künftig die Bereiche Familien und Kinderbetreuung, städtische Kindergärten, Kinder- und Jugendspielplätze, die bisher von StR Michael Rauth betreut wurden, in ihre Verantwortung. Martes politische Laufbahn begann 2008 in der Jungen ÖVP. Seit 2010 ist sie Mitglied der Bregenzer Stadtvertretung, seit 2012 leitet sie den Ausschuss für Bildung, Schule, Familien und Kinder. Im selben Jahr übernahm sie auch den Vorsitz im Vorarlberger Familienbund.

Kulutur-Agenden werden gesplittet

Die Kultur-Agenden werden gesplittet in „Kultur“ und „Kulturelle Angelegenheiten“ und künftig von Bürgermeister Markus Linhart und StR Michael Rauth wahrgenommen. Grund für die Umstrukturierungen ist der Rückzug von Kulturstadträtin Judith Reichart und Kulturamtsleiter Fetz.

Bürgermeister Linhart übernimmt das Referat „Kultur“ und kümmert sich um die politische sowie strategische Ausrichtung wie zum Beispiel die Bewerbung um den Titel „Kulturhauptstadt 2024“. Rauth übernimmt das Referat „Kulturelle Angelegenheiten“, somit die Vereine, die Stadtbücherei, die Denkmalpflege und die Musikschule. Er behält zudem die Bereiche Schulen, Bildung, Schüleraustausch, Stipendien und postsekundäre Einrichtungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenzer Stadtrat wird umstrukturiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen