Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer kämpfen um Tabellenführung

Am Samstag wird in der Bregenzer Handball-Arena um die Tabellenführung gekämpft. Mit dem UHK Krems und Gastgeber A1 Bregenz trifft Tabellenerster auf Tabellenzweiten.

Der österreichische Rekordmeister empfängt am Samstag Tabellenführer Krems in der Handball-Arena Rieden/Vorkloster. Die Niederösterreicher sind die Überraschungsmannschaft dieser Saison. Durch Siege über Leoben, die aon Fivers, Linz, Schwaz, Tulln und West Wien stehen die Kremser aktuell nach sieben Runden an der Tabellenspitze der HLA.

Krems-Trainer Stefan Szilagyi ist vom sehr guten Saisonstart seiner Mannschaft überrascht: “Dass es so gut läuft, habe ich ehrlich gesagt nicht erwartet. Es läuft im Moment bei uns viel besser, als ich vor Saisonbeginn geglaubt habe. Wir haben vor Bregenz keine Angst, wir haben durchaus die Chance, auch dort zu gewinnen.”

Durch die beiden Europacup-Spiele vergangenes Wochenende hatten die Bregenzer Handballer am Dienstag ein Nachtragsspiel der siebten Runde in Schwaz zu bestreiten, das mit 22:28 (13:13) gewonnen werden konnte. Mit 12 Punkten befindet sich der gelb-schwarze Meister aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Platz 2 in der Tabelle. Coach Martin Liptak zur derzeitigen Situation: “Ich bin mit den zuletzt gezeigten Leistungen zufrieden. Man muss bedenken, dass in jedem unserer bisherigen Spiele der gesamte Kader im Einsatz war. Trotz vieler Wechsel muss unser Spiel allerdings konstanter werden. Wir wollen in Schwaz und zuhause gegen Krems wieder an die Tabellenspitze zurück!”

Am Samstag bestreiten die Bregenzer gegen Krems ihr fünftes Spiel in 15 Tagen. Die Bregenzer Jungs am Spielfeld brauchen jeden FAN auf den Rängen. Gemeinsam mit der gelb-schwarzen Handball-Community möchten Matthias Günther & Co am Samstag die Handballfestung Rieden/Vorkloster gegen die Gäste aus Niederösterreich rund um Werner “Faxe” Lint verteidigen. 

Niederösterreich-Wochen in der Handball-Arena  

Alle Tagestickets (auch ermäßigt), die am Samstag für das Spiel gegen Krems gekauft werden, sind auch am Samstag den 7.11.09 gegen Tulln gültig! Außerdem Weißsauer aus der Wachau um 1€. 

A1 Bregenz – UHK Krems
Samstag 17.10., 19:00 Uhr
Handball-Arena Rieden/Vorkloster
SR Caba LAJKO/Bernhard SEIDLER

(Quelle: Verein)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Bregenzer kämpfen um Tabellenführung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen