Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer Handballer wollen zur Schulweltmeisterschaft

Am Wochenende möchte sich das Bregenzer Schulhandball-Team des PG Mehrerau mit Trainergespann Markus Rinnerthaler und Markus Stockinger im Rahmen des Interwetten Cups für die ISF Schulhandball-WM in Braga (Portugal) qualifizieren.

Auch Roland Frühstück ist mit seinem 90er Juniorennationalteam gegen Slowenien in Linz im Einsatz.
 
Ein neuer Modellversuch, den Schulhandball in der Oberstufe wieder stärker zu beleben, wird im Schuljahr 2009/10 erstmals in Kooperation zwischen dem BM:UKK und dem ÖHB vorgenommen. Dabei haben die Schulen mit Oberstufenklassen und Handballschwerpunkt (Jg. 93-95) die Möglichkeit, sich für die Schulweltmeisterschaften der Internationalen Schulsport Föderation (ISF) 2010 in Braga/ Portugal zu qualifizieren. Dieser Herausforderung werden sich folgende Schulteams stellen:

Im Bewerb Schülerinnen:

Sportgymnasium Dornbirn, RG für Leistungssportler Wien-West und die Liese Prokop Privatschule für Hochleistungssportler Südstadt. Das BG/BORG HIB Liebenau Graz musste leider wegen Verletzungspech ihre Teilnahme zurück ziehen.

Im Bewerb der Schüler:

PG Mehrerau Bregenz, BRG Baden Frauengasse und das BG/BORG HIB Liebenau Graz

Das zur Ermittlung der österreichischen Vertreter für Portugal vorgesehene Qualifikationsturnier wird heuer im Rahmen des Interwetten Cups 2009 am 30./31.10. in Linz ausgetragen. Der passende Rahmen für mögliche Newcomer in den Jugendnationalteams der Jg. 92 bzw. 94, die ebenso wie das Männernationalteam in Linz gegen Nationen wie Slowenien, Schweiz und Ukraine auf Torjagd gehen werden.

Interview mit Bregenz-Manager Roland Frühstück:

Was erwartest du dir von den 3 Spielen mit dem 90er Nationalteam gegen Slowenien?

Wir brauchen die schweren Spiele – immerhin hat Slowenien Partille im Juli gewonnen. Ich hoffen wir machen wieder einen Schritt und halten im einen oder anderen Spiel mit den Slowenen mit. Wenn sie nicht aufpassen sind wir für eine Überraschung gut.

Was kann diese Mannschaft im kommenden Jahr erreichen?

Wir wollen zur EM in die Slowakei fahren -  leider ist die Quali enorm schwer. Wir sind in der Karwoche in einer Qualigruppe mit Rumänien, Frankreich und Norwegen – 2 Teams kommen weiter – wir spielen in Norwegen – eine spannende Sache.

Würde dein Team in der HLA konkurrenzfähig sein und wenn ja wo würden deine Burschen in der Tabelle stehen, deiner Meinung nach?

Wir wären sicher in der Liga kein Jausenkandidat und hätten mit dem Abstieg nichts zu tun – vorne gehören wir aber nicht hin – da fehlt uns die Routine und ein bisschen auch die Masse.

Welches Team kann die erfolgreiche Qualifikation der Handball-Akademie Bregenz (Mehrerau) zur Schul-WM 2010 verhindern?

Ich glaube keines, wir sollten uns nur um uns kümmern. Markus und Markus haben so viel Erfahrung und die Jungs sind wettkampferprobt – ich erwarte mir einen klaren Turniersieg.

Siehst du in Österreich Handballschulen mit ähnlicher Qualität wie diese in Bregenz zu finden ist?

Da gibt es die eine oder andere Alternative – es gibt aber bei der männl. Jugend sicher keine ähnliche Qualität, die nur vereinsbezogen ohne Unterstützung durch den Verband abgewickelt wird.

Inwieweit ist das Team von Trainergespann Markus Rinnerthaler und Markus Stockinger international konkurrenzfähig, deiner Einschätzung nach?

International fehlt uns ein bisserl – es kann leicht sein, dass wir als Schulmannschaft auf der einen oder anderen Position zu schwach sind – wir haben zum Beispiel nur einen Tormann, der sollte gesund bleiben. Wir können aber ohnehin überraschen – haben wir schon immer wieder einmal gemacht.

Kann A1 Bregenz in den kommenden Jahren auf Neuzugänge aus Österreich und Legionäre aufgrund der hervorragenden Jugendarbeit verzichten?

Das glaube ich nicht, wir werden aber viel weniger Spieler von außerhalb benötigen – außerdem sollten wir deutlich stärkere Spieler von außen zu uns hereinholen.

Was traust du dem österreichischen Herrennationalteam bei der Heim-Europameisterschaft zu?  
Wer sind für dich die Schlüsselspieler?

Wenn alle gesund sind und halbwegs in Form können wir überraschen und über uns hinauswachsen – dann ist ein Weiterkommen möglich – wir haben mehr Probleme in der Defensive als im Angriff. Die Schlüsselspieler sind neben Marinovic sicher Sylagy, Schlinger, Hojc, Ziura und Mayer – KL und Flügel werden gut sein.

Sind deiner Meinung nach die besten, oder die richtigen Spieler einberufen, wie es Pepi Hickersberger immer zu sagen pflegte?

Dagur holt sicher die richtigen – er hat ein gutes Gespür und verdient da volle Unterstützung.  
Zum ersten Mal jetzt in Linz. Wir sollten noch Gas geben – es ist sicher noch viel drinnen in den letzen Monaten.

Warum hat Handball in Österreich noch nicht den gleichen Stellenwert wie in Deutschland, Spanien oder Dänemark?

Diesen Stellenwert werden wir nie kriegen – da gibt es auf allen Ebenen zu wenig Unterstützung. Wir sollten mit unserem Status nicht glücklich sein, aber als Realisten versuchen jedes Jahr ein bisserl besser zu werden – kleine Schritte bringen uns auch auf den Berg hinauf – es dauert halt ein wenig länger. (Quelle: Verein)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Bregenzer Handballer wollen zur Schulweltmeisterschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen