Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer Festspiele wollen "Green Festival" werden

In Partnerschaft mit Illwerke/VKW sollen Veranstaltungen ressourcenschonender durchgeführt werden.
In Partnerschaft mit Illwerke/VKW sollen Veranstaltungen ressourcenschonender durchgeführt werden. ©Festspiele
Die Bregenzer Festspiele wollen "grüner" werden. Gemeinsam mit dem Vorarlberger Energieversorger und Festspiele-Sponsor Illwerke/VKW wolle man die Aufführungen ressourcenschonender als bisher durchführen und langfristig weitestgehend erneuerbare Energien verwenden, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung.
Festival mit 260.000 Euro unterstützt
Drachenhund fing Feuer
Richtfest gefeiert
Aufbau der Drachenhunde
Seebühne: Neue Pfähle gesetzt
Schweife für die Drachenhunde

In einem Pilotprojekt soll ein Team von Fachleuten mit Vertretern beider Unternehmen bis 2014 erste Maßnahmen im Rahmen einer “Green-Energy-Partnerschaft” umsetzen.

“Hohe Ziele”

Nach eigenen Angaben sind die Bregenzer Festspiele damit das erste Klassikfestival, das seinen Spielbetrieb nach ökologischen Kriterien gestalten wird. Man habe sich ein hohes Ziel gesteckt und ein für die Branche neuartiges Vorhaben gestartet, erklärte Festspielpräsident Hans-Peter Metzler. Als Green Energy-Partner begleite man die Festspiele auf ihrem Weg zum “Green Festival”, so Illwerke/VKW-Vorstandsvorsitzender Ludwig Summer.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenzer Festspiele wollen "Green Festival" werden
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen