Bregenzer Festspiele präsentieren "Aida" in Eis und Schnee

Lech - Unter dem Titel "Aida - Liebestod in Lech" gastieren die Bregenzer Festspiele am 6. und 8. Februar 2009 zum bereits sechsten Mal im Nobelskiort am Arlberg.

Dabei werde man den Besuchern die wunderbarsten Momente von Giuseppe Verdis tragischer Liebesgeschichte in einer zauberhaften Landschaft aus Eis und Schnee präsentieren, kündigten die Festspiele am Donnerstag an. Verdis monumentale Oper Aida wird 2009/10 als Spiel auf dem See bei den Bregenzer Festspielen zu sehen sein.

Schauplatz der Aufführung in Lech ist heuer – anders als in den vergangenen fünf Jahren – der Schlosskopfplatz. Wie bei den vorangegangen Gastspielen am Arlberg wird wieder eine Bühnenskulptur aus mehreren hundert Kubikmetern Schnee und purem Eis errichtet. Der Eintritt ist frei.

Die Bregenzer Festspiele präsentieren in Lech seit 2004 alljährlich Opernhighlights unter freiem Himmel. In den vergangenen Wintern waren bei bis zu minus 25 Grad die schönsten Arien und Melodien aus den Seebühnen-Produktionen “West Side Story”, “La Boheme”, “Der Troubadour” und “Tosca” zu hören.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Bregenzer Festspiele präsentieren "Aida" in Eis und Schnee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen