Bregenzer Festspiele: Carmens Erstickungstod aus allen Perspektiven

Carmen atmet über einen versteckten Luftschlauch.
Carmen atmet über einen versteckten Luftschlauch. ©Bregenzer Festspiele/Tauchsportclub Friedrichshafen
Eine gefühlte Ewigkeit lang wird Carmen von Don José auf der Bregenzer Seebühne unter Wasser gedrückt, bis sich nach wildem, vergebenem Um-sich-Schlagen ihr Schicksal besiegelt. Carmen stirbt den Ertrinkungstod. Rund 7.000 Festspielbesucher sind Abend für Abend Zeugen und fragen sich: Wie machen die das?
Bilder der Dreharbeiten
NEU

Bereits in der ersten Saison wurde viel über die Art und Weise spekuliert, wie Don José auf offener Bühne Carmen durch Ertränken zu Tode bringt. Die Bregenzer Festspiele produzieren derzeit ein kurzes „Making-of-Video“ der spektakulären Schlussszene. Fotos gibt’s bereits jetzt.

Bregenzer Festspiele/Tauchsportclub Friedrichshafen
Bregenzer Festspiele/Tauchsportclub Friedrichshafen ©Bregenzer Festspiele/Tauchsportclub Friedrichshafen

Sicherheit absolute Priorität

Vorweg: Die Sicherheit der Carmen-Sängerinnen – die Titelrolle ist für die insgesamt 29 Aufführungen dreifach besetzt – hat absolute Priorität. Entsprechend strikt sind die Vorkehrungen getroffen und der Ablauf von allen Beteiligten vielfach geprobt. Dazu gehört auch ein unmissverständliches Notsignal.

Bregenzer Festspiele/Tauchsportclub Friedrichshafen
Bregenzer Festspiele/Tauchsportclub Friedrichshafen ©Bregenzer Festspiele/Tauchsportclub Friedrichshafen

Das Ertrinken setzt mehr und längere schaudernde Emotionen frei als der konventionelle Dolchstoß. Das Ensemble liebt die Bregenzer Todesvariante. Mitglieder der Fotogruppe des Tauchclubs Friedrichshafen sind bereits mit Unterwasserkameras in Stellung, während bei Lena Belkina noch einmal die unter dem speziell angefertigten Kostüm versteckte Pressluftflasche überprüft wird. Über ein halbes Dutzend Film- und Fotokameras hält dann aus verschiedenen Perspektiven fest, was das Publikum bei einer Aufführung eben nicht sehen soll. Etwa den Neoprenanzug oder wie Carmen hinter einer Rose am Kleid die Verbindung zur Pressluftflasche hervorholt und noch im Fall ins knietiefe Wasser das Mundstück ansetzt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenzer Festspiele: Carmens Erstickungstod aus allen Perspektiven
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen