Bregenzer Festspiele begleiten Intendant Pountney per Videokamera

Die Bregenzer Festspiele haben nach "Künstlereingang" eine weitere Videoserie gestartet. Dabei wird Festspielintendant David Pountney unter dem Titel "Being DP" während der Festspielzeit filmisch begleitet.

In der als “privates Video-Tagebuch” angekündigten Serie sollen auch bisher unbekannte Seiten des Engländers aufgezeichnet werden. Die Clips sind je nach den Erlebnissen Pountneys in den kommenden Tagen auf der Homepage der Bregenzer Festspiele abrufbar.

Die erste, am Donnerstag online gestellte Folge behandelt den Tag der Festspieleröffnung. David Pountney fährt im weißen Anzug mit rosa-gestreifter Fliege per Fahrrad zum Festakt und begrüßt hinter den Kulissen die auf ihren Auftritt wartenden Mitwirkenden. Mit seiner Kamera beobachtet er die Eröffnungsgäste und kommentiert am Ende des Programms: “Jetzt hab ich mir einen Schluck verdient.” Der “exzentrische Engländer mit Backenbart und Ringelsocken” (O-Ton Festspiele) soll auch bei Regie-Sitzungen, beim Mittagessen mit den Künstlern und in privaten Momenten begleitet werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenzer Festspiele begleiten Intendant Pountney per Videokamera
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen