Bregenzer Festspiele 2015 mit neuem Logo und Orchester-Erstaufführung

Künftige Intendantin Elisabeth Sobotka setzt auf neues Corporate Design.
Künftige Intendantin Elisabeth Sobotka setzt auf neues Corporate Design. ©Bregenzer Festspiele / moodley
Bregenz - Noch vor der morgigen Eröffnung der 69. Bregenzer Festspiele wird bereits für die 70. Ausgabe des Traditionsfestivals am Bodensee geworben: Vorschau-Flyer zeigen nicht nur das von der Agentur moodley im Auftrag der künftigen Intendantin Elisabeth Sobotka entwickelte neue Corporate Design, sondern auch neue Spielplan-Details.
Das große Festpiele-Special
Nasse Zauberflöte-Generalprobe

Festspielemoody2-450
Festspielemoody2-450 Logo Bregenzer Festspiele 2015 © Bregenzer Festspiele / moodley

Details zum neuen Spielplan

So wird im Orchesterprogramm neben Werken von Giacomo Puccini (“Messa di Gloria”), Jacques Offenbach (Konzert für Violoncello und Orchester), Luciano Berio, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Schubert auch die Österreichische Erstaufführung des Orchesterwerks “No Night No Land No Sky” des tschechischen Komponisten Miroslav Srnka angekündigt, das im vergangenen Mai in Köln uraufgeführt wurde. James Gaffigan dirigiert die Wiener Symphoniker. Das Symphonieorchester Vorarlberg spielt die Wesendonck-Lieder von Richard Wagner sowie Johannes Brahms’ Symphonie Nr. 4 e-Moll.

Elisabeth Sobotka eröffnet ihre erste Spielzeit am 22. Juli 2015 mit der Puccini-Oper “Turandot” als Spiel auf dem See. Regie und Bühnenbild stammen von Marco Arturo Marelli, die Wiener Symphoniker spielen unter der Leitung von Paolo Carignani. Derzeit sind 23 Folgevorstellungen fixiert. Im Festspielhaus wird ab 23. Juli fünfmal die Oper “Hoffmanns Erzählungen” von Jacques Offenbach gezeigt (Regie: Stefan Herheim, musikalische Leitung: Johannes Debus).

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenzer Festspiele 2015 mit neuem Logo und Orchester-Erstaufführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen