AA

Bregenz will mit Sieg großen Schritt ins Viertelfinale machen

©gepa
Am Ostersonntag könnte die Truppe von Markus Burger gegen Graz schon fast das Play-off fixieren.

In der 1. Qualirunde am vergangenen Samstag bezwang Bregenz Handball auswärts die HSG Remus Bärnbach/Köflach und konnte somit zwei ganz wichtige Punkte aus der Steiermark entführen.

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel Bregenz Handball vs Graz

Auch der HSG Graz gelang im ersten Spiel der spusu Liga Quali-Runde gegen den HC Linz ein Sieg. Für Spannung am Ostersonntag ist also gesorgt. Unter Berücksichtigung der aktuellen Verordnung sind erneut 100 Zuschauer zu diesem Spiel zugelassen. Eingeladen, um in der Halle das Match live zu verfolgen, sind dieses Mal Partner sowie Dauerkartenbesitzer.

Bregenz Handball produziert Livestream mit „Fenki & TT“

Um weiterhin sämtliche Heimspiele von Bregenz Handball für alle zugänglich zu machen, hat Bregenz nun sein eigenes Produktionsteam auf die Beine gestellt. Mit Michael Fenkart und Thomas Tomaselli reaktiviert der Verein zwei Experten, die bereits vor über 10 Jahren des ersten Livestream in der Handball-Arena Rieden online stellten. Als Co-Kommentator wird eine Bregenz Handball Legende erwartet.
Der Livestream kann sowohl auf dem Bregenz Handball Youtube Channel unter http://bit.ly/BregenzHandballYoutube , als auch auf vol.at TV unter https://www.vol.at/ mitverfolgt werden.

Trainer Markus Burger: «Am Sonntag wartet schon die nächste wichtige Aufgabe auf uns. Graz hat ebenfalls ihr Auftaktspiel im Playoff gegen Linz gewonnen. Es gilt vor allem Nemanja Belos (ein ehemaliger Bregenz-Spieler) in den Griff zu bekommen. Der Spielmacher Rok Skol hat sehr viel Übersicht und bringt seine Nebenleute immer wieder sehr gut ins Spiel. Wir brauchen wieder eine sehr gute Abwehr und Torhüterleistung. Wir freuen uns natürlich wieder sehr über die Zuschauer in der Halle und werden mit viel Kampf und Einsatz alles geben, damit die 2 Punkte in Bregenz bleiben. »

Geschäftsführer Björn Tyrner: „Graz hat gegen Linz souverän gewonnen und sie werden alles daransetzen, uns zu ärgern. Wir halten an unserem Ziel fest, alle Spiele in der Qualirunde zu gewinnen.“

Bregenz Handball vs HSG Holding Graz

Sonntag, 04.04. 2021 16.00 Uhr

Handball-Arena Bregenz
www.bregenz-handball.at

Bregenz Handball: Goran ALEKSIC, Ralf-Patrick HÄUSLE; Lukas FRÜHSTÜCK, Povilas BABARSKAS, Nico SCHNABL, Alexander WASSEL, Luka VUKICEVIC, Marijan ROJNICA, Marko CORIC, Josip JURIC-GRGIC, Morris MOOSBRUGGER, Matthias BROMBEIS, Marko TANASKOVIC, Christoph KORNEXL, Florian MOHR, Dian RAMIC

HSG Holding Graz: NIKOLIC, WEINHAPPL; SCHMID, HALLMANN, BERGMANN, MAGELINSKAS, ALBEK, SKOL, PUSTERHOFER, GOLLENZ, FREYTAG, JANDL, SCHERR, KONCUL, EDEGGER, GESSLBAUER, RASCHID, SCHMIEDBAUER, BELOS

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Bregenz will mit Sieg großen Schritt ins Viertelfinale machen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen