AA

Solaranlagen-Defekt sorgt für Feuerwehreinsatz

©VOL.AT/Mayer
Eine defekte thermische Solaranlage sorgte Montagmittag für einen Großeinsatz der Feuerwehr in Bregenz Vorkloster. Verletzt wurde niemand.
Photovoltaik-Defekt in Bregenz
NEU

Am Montag gegen 12.30 wurde die Feuerwehr in Brachsenweg in Bregenz Vorkloster gerufen. Zunächst ging man von einer starken Rauchentwicklung in einer Wohnung aus, beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde schließlich ein Defekt bei der thermischen Solaranlage der Wohnanlage festgestellt.

Flüssigkeit und Dampf traten aus

Ein Wasserschieber der Leitungen der Solaranlage sei gerissen, so der Einsatzleiter der Feuerwehr gegenüber VOL.AT. Flüssigkeit und Dampf mit über 130 Grad Celsius Temperatur traten aus. Die Feuerwehr drehte die Hähne zu und stellte auch im Keller die Anlage ab. Somit bestand keine Gefahr mehr für die Bewohner.

35 Feuerwehrler im Einsatz

Im Einsatz waren die Feuerwehr Bregenz Vorkloster mit drei Fahrzeugen und die Feuerwehr Bregenz Stadt mit drei Fahrzeugen und insgesamt 35 Mann. Auch die Stadtwerke, Rettung und Polizei waren vor Ort. Verletzt wurde niemand.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Solaranlagen-Defekt sorgt für Feuerwehreinsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen