Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz: Linhart bringt Verzicht auf Wahlplakate ins Spiel

Ein Plakat von Anfang dieses Jahres
Ein Plakat von Anfang dieses Jahres ©VN
Bregenzer Bürgermeister: „Ich denke, dass in Zeiten von Corona die Menschen kein Verständnis für diese sonst übliche Wahlwerbung im öffentlichen Raum aufbringen.“

Aufgrund der Covid-19-Pandemie musste die ursprünglich für Mitte März anberaumte Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterdirektwahl kurzfristig abgesagt werden. Jetzt gibt es aber einen fixierten neuen Termin, und zwar am Sonntag, 6. September. 

Verzicht auf Wahlplakate

Die Festsetzung dieses neuen Termins hat Bürgermeister Markus Linhart zum Anlass genommen, den Spitzenkandidat aller wahlwerbenden Gruppen in Bregenz vorzuschlagen, auf Wahlwerbung im öffentlichen Raum in Form von Plakaten jeder Art (Großflächenplakate, Dreieckständer, Flexiplex usw.), und Transparenten zu verzichten. „Ich denke, dass in Zeiten von Corona die Menschen kein Verständnis für diese sonst übliche Wahlwerbung im öffentlichen Raum aufbringen“, so Linhart.

Alle müssen mitmachen

"Ein solcher Schritt kann allerdings nur funktionieren, wenn er von allen Wahlgruppierungen mitgetragen wird", führt der Bregenzer Bürgermeister aus, wie es klappen könnte.

Zur Erhöhung der Verbindlichkeit will Linhart allen Spitzenkandidaten eine schriftliche Vereinbarung zur Unterschrift vorlegen.

Erste Zustimmungen

Zustimmung zu diesem Vorstoß haben den Angaben zufolge neben Markus Linhart (Bregenzer Volkspartei) auch Sandra Schoch (die Grünen), Alexander Moosbrugger (Neos), und Riza Bozbiyik (HAK) gegeben.

Michael Ritsch (SPÖ) und Philipp Kuner (Die Freiheitlichen) konnten sich laut Linhart zu keiner Zusage durchringen. "Sie wollen noch darüber nachdenken."

Agreement wäre Neuheit

„Ein solches Agreement wäre in dieser Form in der Landeshauptstadt neu, mit Sicherheit jedoch im Sinne der Menschen in Zeiten von Corona,“ meint Linhart abschließend.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinderatswahlen Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenz: Linhart bringt Verzicht auf Wahlplakate ins Spiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen