Bregenz: Kinderwagen in Brand gesteckt

Unbekannte steckten Kinderwagen in Brand.
Unbekannte steckten Kinderwagen in Brand. ©(Symbolbild)
Ein Bewohner des Wohnblocks fand den rauchenden Kinderwagen im Stiegenhaus.

Eine bislang unbekannte Täterschaft zündete am Montagabend gegen 21.30 Uhr in Bregenz einen in einem Stiegenhaus abgestellten Kinderwagen an. Mehrere Blätter Toilettenpapier wurden in ein Staufach gesteckt und entzündet. Ein Hausbewohner bemerkte den Brandgeruch und fand den Kinderwagen mit aufsteigenden Rauchschwaden im Stiegenhaus. Er brachte den Brand mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle, gleichzeitig alarmierte seine Ehefrau die anderen Hausbewohner und wies diese an, sich vorsichtshalber ins Freie zu begeben.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr und weiterer Einsatzkräfte war der Brand bereits gelöscht. Nachdem der Wohnblock durch die Feuerwehr Vorkloster ausgelüftet wurde, konnte das Gebäude wieder für die Bewohner freigegeben werden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Bregenz: Kinderwagen in Brand gesteckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen