AA

Bregenz hofft auf Sieg im Hochsicherheitsspiel

Bregenz. Die Bodenseestädter brauchen am Samstag im Heimspiel gegen Austria Salzburg dringend drei Punkte. VOL.at berichtet ab 15.30 Uhr live von der Partie.
Das sind die Austria-Salzburg-Fans

Die Qualität und die Ausgeglichenheit der Regionalliga West hat in dieser Saison stark zugenommen. Dennoch rückt der sportliche Aspekt am achten Spieltag erneut einwenig in den Hintergrund. Die Gefahr besteht, dass es im Casinostadion im Spiel SC Bregenz und Austria Salzburg abseits des grünen Rasen zu Vorfällen kommen könnte. Vor allem nach Spielschluss haben die Fans der Violetten „Ultras“ schon öfters für Unruhe gesorgt. Daher wurde die Partie zwischen Bregenz und Austria Salzburg zu einem Hochsicherheitsspiel eingestuft. Etwa 300 Fans werden aus Salzburg erwartet. Für Bregenz bedeuten diese Extra-Vorkehrungen Mehrkosten von fast 10.000 Euro. Ein Antrag an die Regionalliga Kommission zwecks Rückerstattung der finanziellen Ausgaben wird seitens der SCB-Verantwortlichen gestellt. Es wird neben zusätzlichen 50 Polizisten und den Securitis auch einen verstärkten Ordnerdienst geben.

Sportlich? Der dritte Heimsieg von Bregenz ist Pflicht, sonst droht der Absturz in die ganz hinteren Regionen der Tabelle. Standardtormann Predi Zivanovic ist wegen Knieproblemen fraglich, über einen Einsatz wird erst kurz vor Spielbeginn entschieden. Exprofi Philipp Hagspiel kehrt nach seiner Spielsperre zurück ins Team. „Zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Wir haben zuletzt stark gespielt, aber das Quäntchen Glück hat gefehlt. Wir brauchen auch etwas Geduld und dürfen uns nicht aus der Ruhe bringen lassen“, weiß Bregenz-Trainer Mladen Posavec.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bregenz
  • Bregenz hofft auf Sieg im Hochsicherheitsspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen