AA

Bregenz Handball will zum fünften Mal ins Endspiel

©Rainer Ibele
Im Halbfinale des ÖHB Cup trifft die Burger-Truppe auf Favorit Fivers Margareten

Nach dem Krimi gegen Ferlach im ÖHB-Cup Viertelfinale wartet der nächste Kracher auf die Bregenzer Handballer. Mit den Fivers aus Wien kommt der österreichische Rekord-Cupmeister nach Vorarlberg. Zwischen 1999 und 2017 konnten die Wiener den Cup sieben Mal für sich entscheiden. Aber auch Bregenz Handball ist Cuperfahren und konnte den Titel vier Mal nach Vorarlberg holen. Trotz der Niederlage am vergangenen Wochenende auswärts gegen Linz stimmt die Formkurve, die in den letzten Wochen steil nach oben zeigte. Die Fivers verloren zwar ebenfalls ihr letztes Spiel, konnten aber beide Spiele gegen Bregenz in der Spusuliga für sich entscheiden. Die besten Zutaten also, am kommenden Samstag einen richtigen Knaller erwarten zu können.

Kapitän Lukas Frühstück: „Mit den Fivers erwartet uns am Samstag ein richtig harter Brocken! Allerdings wissen wir auch um unsere Stärken und werden mit einer stabilen Abwehr, einem organisiertem Rückzug und unseren Fans im Rücken in das Cup Final einziehen.“


Kreisläufer Florian Mohr: „Wir haben uns das Halbfinale hart erarbeitet. Im Spiel gegen Ferlach haben wir gezeigt, dass wir auch in der Verlängerung kühlen Kopf bewahren können. Wir werden am Samstag gut ins Spiel starten und dann Schritt für Schritt einen Vorsprung aufbauen, sodass es am Ende nicht so knapp wird wie im Viertelfinale. Und falls es doch knapp werden sollte, bleiben wir trotzdem cool und können auch in der Overtime oder im Sieben-Meter-Werfen gewinnen. Die Fivers sind der richtige Gegner mit dem wir uns messen, und unsere Stärken zeigen können.“


Trainer Markus Burger: „Die Fivers haben bis jetzt eine sehr starke Saison gespielt und tolle Ergebnisse im Europacup geliefert. Nachdem sich Lukas Hutecek verletzt hat, sind sie ein wenig aus dem Tritt geraten, die Mannschaft verfügt aber nach wie vor über ein starkes Kollektiv. Wir wollen natürlich zeigen, dass wir auch gegen einen solchen Gegner gewinnen können. Wir brauchen wieder eine konzentrierte Leistung in Abwehr und Angriff mit zwei starken Torhütern. Die letzten Spiele haben uns gestärkt und gezeigt, dass wir noch viel Potential haben. Die Fivers spielen sehr schnell und wir müssen bereit sein, dagegenzuhalten! Wir freuen uns auf den Vergleich und wir werden 60 Minuten alles geben!“


ÖHB Cup Halbfinale

Bregenz Handball vs. HC Fivers WAT Margareten

Samstag, 24.04.2021, 17.00 Uhr

Handball Arena Bregenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Bregenz Handball will zum fünften Mal ins Endspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen