AA

Bregenz Handball gewinnt hektisches Spiel in Ferlach

Kotar & Co siegen
Kotar & Co siegen ©vn_neue
Die Festspielstädter beenden ihre Niederlagenserie und jubeln beim 30:28 über wichtige Zähler.

Die Bregenzer Handballer wollten heute nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in Ferlach zurück auf die Siegerstraße. In der südlichsten Stadtgemeinde Österreichs sollte nach hartem Kampf schließlich auch ein knapper Erfolg gelingen.

Viele Zeitstrafen

Aufgrund einiger Verkehrsbehinderungen kamen die Festspielstädter recht spät in Kärnten an, zudem musste Trainer Michael Roth auf wichtige Stützen wie Vinogradov und Timm verzichten. Das Geschehen in Halbzeit eins wogte hin und her, es gab zahlreiche Führungswechsel. Und obwohl die Bregenzer aufgrund relativ kleinlicher Regelauslegung der Schiedsrichter mehrfach in Unterzahl agieren mussten, ging die Ländle-Sieben mit einer knappen 14:13-Führung in die Pause.

Die Flut an Zeitstrafen fand auch nach Wiederbeginn seine Fortsetzung, für Kreisläufer Mohr war die Partie nach der dritten Zwei-Minuten-Strafe - und der daraus resultierenden roten Karte - vorzeitig beendet. Dessen Fehlen in der Deckung machte sich zunächst bemerkbar, Ferlach gelang es sich eine zwischenzeitliche Führung von drei Treffern zu erarbeiten.

Die Bregenzer bewiesen allerdings Kampfgeist und kamen noch einmal in die Partie zurück. Und so gelang den Gästen durch den Treffer von Keeper Häusle fünf Minuten vor dem Ende die 27:26-Führung. In einer hektischen Schlussphase blieben die Schiedsrichter ihrer eher kleinlichen Auslegung treu, nun traf es aber vermehrt die Gastgeber.

In doppelter Überzahl war es schließlich Frühstück, der mit seinem insgesamt achten Tor des Abends den entscheidenden Treffer zum 30:28-Endstand erzielen konnte. Damit nehmen die Bregenzer ganz wichtige Punkte mit auf die lange Heimreise.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Bregenz Handball gewinnt hektisches Spiel in Ferlach