AA

Bregenz Handball fixiert mit Heimsieg den dritten Rang

Vukicevic war am heutigen Abend erfolgreichster Werfer der Bregenzer.
Vukicevic war am heutigen Abend erfolgreichster Werfer der Bregenzer. ©GEPA
Die Brgenzer Handballer jubelten zum Abschluss des HLA-Grunddurchganges über einen 28:23-Heimsieg gegen Schwaz Handball Tirol.

Nach dem 29:26-Erfolg gegen HC Linz AG im Viertelfinale des ÖHB-Cups stand für Bregenz Handball heute mit dem Spiel gegen Schwaz Handball Tirol das letzte Spiel im Grunddurchgang der HLA an. Das Ziel dabei war klar: mit einem Heimsieg den dritten Rang zu fixieren.

Nach einer guten Anfangsphase, in der sich die Bregenzer mit konsequentem Spiel auf 7:3 absetzten konnten, kamen die Gäste immer besser ins Spiel und glichen rasch wieder aus. In weiterer Folge wechselte die Führung mehrfach hin und her und nach 30 spannenden Minuten ging es mit einem 13:13 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit hatten die Bregenzer praktisch von Beginn weg zumindest einen Treffer Vorsprung. Doch erst gegen Ende des Spiels konnten sich die Hausherren mit einem 3:0-Lauf auf 24:20 absetzten und so für eine Vorentscheidung sorgen. Schlussendlich jubelten die Bregenzer über einen verdienten 28:23-Heimsieg und fixierten somit den dritten Tabellenrang hinter den Fivers Margareten und dem HC Hard.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Bregenz Handball fixiert mit Heimsieg den dritten Rang