Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz: Autolenker beging nach Unfall Fahrerflucht

Polizei sucht nach Zeugen.
Polizei sucht nach Zeugen. ©APA
Mitten im Kreuzungsbereich der Montfortstraße wendete am Samstag gegen 16:00 Uhr ein bislang unbekannter Pkw-Lenker sein Fahrzeug, und kollidierte dabei mit dem Auto einer 22-Jährigen. Anstatt anzuhalten, setzte der Lenker seine Fahrt in Richtung Hard fort. Die Polizei ersucht nun mögliche Zeugen, sich zu melden.

Gegen 16:00 Uhr fuhr die 22-Jährige Frau mit ihrem Pkw in Bregenz auf der Seestraße in Richtung Hard. Im Kreuzungsbereich mit der Montfortstraße wendete ein entgegenkommender, unbekannter Pkw, der zuvor auf der Seestraße in Richtung Lochau unterwegs war. Dabei kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 22-jährige Frau wurde bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer setzte die Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Hard fort. Ein Nachkommender Pkw-Lenker leistete der Frau erste Hilfe, und konnte auch exakte Angaben zum Fluchtfahrzeug machen.

Beim Fluchtfahrzeug handelt es sich demnach um einen BMW der 3er Serie (Type E46), vermutliches Baujahr 2003, Farbe grau/silberfarbig, mit einem schweizer Kennzeichen SG für St. Gallen. Der Pkw wurde hinten rechts beschädigt. Besonderes Merkmal des Fluchtfahrzeuges dürfte eine abnehmbare Anhängekupplung sein. Personen, die Hinweise zu dem Unfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bregenz (Tel. Nr. Tel 0591338120) in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenz: Autolenker beging nach Unfall Fahrerflucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen