Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brandner wird "Wild"

Österreich hat nach Keeper Reinhard Divis mit Christoph Brandner einen zweiten Spieler in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL).

Der Steirer Christoph Brandner unterschrieb nach Mitteilung seines Managers Thomas Cijan am späten Dienstag Abend, wenige Stunden vor Ablauf der Transferzeit für Spieler europäischer Klubs, einen Vertrag für Minnesota Wild, den Halbfinalisten der abgelaufenen Saison.

Brandner freut sich auf die “reizvolle Aufgabe”. Er habe sich den Schritt gut überlegt und in einer Vertragsklausel auch auf das Wohl seiner Familie Augenmerk gelegt, sagte der 28-Jährige, der sich derzeit gemeinsam mit Dieter Kalt in Klagenfurt vorbereitet. “Weil es nächstes Jahr in der NHL wieder einen Streik geben könnte, wollte ich nicht noch ein Jahr warten”, erklärte Brandner. Der Stürmer wird am 6. August in die USA fliegen, mit seinem neuen Team hat er sich aber noch nicht beschäftigt. “Ich weiß noch gar nicht genau, wer dort spielen wird”, sagte Brandner. Finanzielle Details des Vertrages wurden nicht bekannt.

Der 28-jährige Stürmer (1,96 m, 98 kg) ist heuer mit Krefeld Meister in Deutschland geworden, war DEL-Torschützenkönig und wurde zum “Spieler des Jahres” gewählt. Für 2003/04 hatte Brandner einen Vertrag mit Köln abgeschlossen, der nun durch den Wechsel in die NHL ungültig wird.

Links zum Thema:
Minnesota Wild
NHL

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Brandner wird "Wild"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.