AA

Brand in Koblach

Koblach - Ein Topf mit überhitztem Öl hat am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr in der Küche eines Bauernhauses in Koblach (Bezirk Feldkirch) ein Feuer ausgelöst.  

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle, dennoch wurden bei dem Feuer das Obergeschoss und der Dachstuhl des Hauses zerstört. Auch am übrigen Gebäude entstand durch das Löschwasser erheblicher Schaden. Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand.

Die Hausfrau, die das heiße Öl auf dem Herd laut Polizei vergessen hatte, konnte ihre Kinder und das im angebauten Stall untergebrachte Vieh mit Hilfe der Nachbarn rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Für die Dauer der Löscharbeiten war die L190 für den Verkehr gesperrt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen