Brand in Ems: Bewohnerin und Tochter (6) konnten sich retten

Am Freitagmorgen kam es zu einem Brand in Hohenems.
Am Freitagmorgen kam es zu einem Brand in Hohenems. ©Feuerwehr Hohenems
Die Feuerwehr Hohenems wurde am frühen Freitagmorgen zu einem Brand in einem Einfamilienhaus alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits starke Rauchschwaden zu erkennen.
Brand in Hohenems

Am Freitagmorgen, um etwa 3 Uhr wurde die Polizei Hohenems über einen Wohnzimmerbrand in einem Wohnhaus in Hohenems verständigt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten bereits starke Rauchschwaden festgestellt werden, die aus dem unteren Stockwerk des Hauses drangen.

Brandursache dürfte Zigarette gewesen sein

Die Bewohnerin, eine 47-jährige Frau hatte sich und ihre sechsjährige Tochter bereits in Sicherheit gebracht und befand sich im Freien vor dem Haus. Die Feuerwehr Hohenems konnte den Brand rasch löschen und ein Übergreifen auf weitere Räumlichkeiten verhindern. Brandursache dürfte eine Zigarette gewesen sein, welche das Sofa im Wohnzimmer in Brand setzte. Verletzt wurde niemand.

Sachschaden konnte nicht beziffert werden

Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Hohenems mit vier Fahrzeugen und 35 Personen, die Rettung Hohenems mit einem Fahrzeug und drei Personen sowie zwei Streifen der Bundespolizei Hohenems und Dornbirn mit vier Personen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Brand in Ems: Bewohnerin und Tochter (6) konnten sich retten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen