Brandstiftung im Strandbad Hard

Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen
Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen ©VOL.at/Pletsch
Hard – Vollkommen niedergebrannt ist in der Nacht auf Dienstag ein Kiosk im Strandbad Hard. Als die Einsatzkräfte, die gegen Mitternacht alarmiert worden sind, eintrafen, stand das Gebäude im Vollbrand.
Kiosk in Hard niedergebrannt
Brand im Strandbad Hard

Mittlerweile herrscht auch Klarheit über die Brandursache: Wie die Polizei Hard mitteilte, ist definitiv von Brandstiftung auszugehen. Zuvor war in das Gebäude eingebrochen worden. Bei einer Nachschau in den umliegenden Büros und Wirtschaftsräumen des Strandbades –  im Bademeistergebäude sowie im Strandbadgasthaus Mole neben dem Brandort – wurden ja Einbruchspuren entdeckt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Über die Höhe des Schadens herrscht noch Unklarheit.

Die Feuerwehr Hard war mit fünf Fahrzeugen und 30 Mann im Einsatz, die Rettungsabteilung Hard mit einem Fahrzeug und drei Mann. Der Sachschaden ist erheblich.

Kiosk niedergebrannt

 

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Brandstiftung im Strandbad Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen