BORG feierte facettenreiche Ballnacht

Über einen sehr gelungenen Maturaball freuten sich die Egger Maturantinnen und Maturanten.
Über einen sehr gelungenen Maturaball freuten sich die Egger Maturantinnen und Maturanten. ©ME
Der Maturaball des BORG Egg war wieder ein gesellschaftliches Schul-Highlight.
Maturaball BORG Egg

Schwarzenberg. Das Motto „BORGing pass – ready for take-off“ hefteten sich die angehenden Maturantinnen und Maturanten des BORG Egg beim diesjährigen Maturaball auf die Fahnen. Im zum Flughafen umgestalteten Ambiente des Angelika-Kauffmann-Saales luden Schülerinnen und Schüler der drei Abschlussklassen sowie Direktor Ariel Lang und die Klassenvorstände Kristina Keßler (KV 8ab), Monika Kubesch-Fuchs (KV 8ai) und Thomas Rüscher (KV 8bn) zum Sektempfang. Mit der Maturantenvorstellung durch die drei Klassenvorstände wurde der Ball feierlich eröffnet, ehe zum traditionellen Eröffnungswalzer mit den Eltern geladen wurde.

Ballhighlights

Einblicke in das Seelenleben der Maturantinnen und Maturanten sowie heitere Informationen aus dem Schulalltag bietet die hervorragend gestaltete Maturazeitung, für die inhaltlich Valentina Czarnecki (8ab) und Anna-Laura Paluselli (8ab) verantwortlich zeichneten. Das mit Spannung erwartete Maturavideo zeigte humorvoll die Odyssee der Maturantinnen und Maturanten auf der Suche nach ihren vermissten Klassenvorständen. Pünktlich um Mitternacht sorgten die drei Maturaklassen mit kreativen Showeinlagen passend zum Ballmotto für Riesenstimmung unter den Besuchern. Ob bei temporeichen Tänzen, mitreißenden Gesangseinlagen oder bei absichtlich misslungenen naturwissenschaftlichen Versuchen bewiesen die Jugendlichen beeindruckend ihre Kreativität und ihr Können und heizten die Stimmung im Saal an.

Begeisterte Ballgäste

Unter den blendend gelaunten Ballgästen sah man unter anderem LR Martina Rüscher mit Michael, die Bürgermeister Seftone Schmid (Schwarzenberg), Paul Sutterlüty (Egg), Norbert Greußing (Bizau) und Angelika Schwarzmann (Alberschwende) sowie den Vorsitzenden des Elternvereins des BORG Egg, Alois Flatz. Als Moderatoren führten Tobias Kerle und Paul Gmeiner gekonnt durch eine facettenreiche Ballnacht. Mit einem erstklassigen Menü vom Food-Truck von Emma&Eugen wurden die Ballgäste verwöhnt. Für die stimmungsvolle musikalische Unterhaltung im Saal sorgte die Band „Souljackers“. Als Diskjockey “Let’s Fetz” in der Bar begeisterte der ehemalige Schüler Andreas Fetz. ME

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • BORG feierte facettenreiche Ballnacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen