Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bootstaufe beim Lochauer Yachtclub hat Tradition

In diesem Jahr war auch LYC-Präsident Benno Wagner unter den „Bootstäuflingen“.
In diesem Jahr war auch LYC-Präsident Benno Wagner unter den „Bootstäuflingen“. ©Schallert
Lochau. Jedes Jahr am Pfingstsonntag taucht im Lochauer Hafen in prächtigem Gewand der römische Meeresgott Neptun mit Krone und Dreizack auf, um traditionsgemäß bunt geschmückte Segelboote an der Mole beim Yachtclub-Areal zu taufen.
Bilder von der Bootstaufe des Lochauer Yachtclubs

Sektempfang zur Einstimmung und der kirchliche Segen durch den Militärdekan Otto Krepper, dann hatte „Neptun“ Richard Hehle in Begleitung von LYC-Präsident Benno Wagner vor viel Publikum seinen großen Auftritt. Nach einer kurzen Beschreibung der Schiffe durch die Eigner taufte er die Boote mit Sekt auf ihre Namen, wünschte allen eine allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. „Denn ein Boot, das nicht getauft, nicht gut lauft und bald absauft“, so prophezeite es der Herr der Unterwasserwelt, bevor er wieder mit einem eleganten Hechtsprung in den Fluten des Bodensees verschwand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Bootstaufe beim Lochauer Yachtclub hat Tradition
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen