AA

Bogensport in der Sporthalle

Angestrengte Konzentration beim internat. Hallenturnier
Angestrengte Konzentration beim internat. Hallenturnier ©Pezold
Zum 40. Mal lud der Lustenauer Bogensport Club zum internationalen Hallenturnier.
Bogensport in der Sporthalle

Lustenau. Am Samstag hielt man die Vorarlberger Landesmeisterschaft ab. Sportler und Interessierte waren am am vergangenen Wochenende bei den Bogenschützen herzlich willkommen. Das Lustenauer Hallenturnier ist nicht nur eines der größten Turniere sondern auch das am längsten bestehende Hallenturnier in ganz Österreich, auch werden bei den Ausscheidungen Weltrekorde anerkannt. Die große, helle Sporthalle bietet optimale Bedingungen für die Bogenschützen. So konnten die Sportler aus Österreich, Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz beste Ergebnisse erzielen. Das Team um Obmann Harald Tomio begrüßte rund 280 Teilnehmer an beiden Tagen und war für den Besucheransturm bestens gerüstet.Auch Kurt Fischer ließ es sich nicht nehmen, die Sportler persönlich in der Marktgemeinde willkommen zu heißen.

Präzisionssport an zwei Tagen

Der Turniertag am Sonntag gliederte sich in zwei Durchgänge, zwischen 80 und 90 Bogensportler waren dabei jeweils aktiv. Geschossen wurden 60 Pfeile, die Distanz betrug für jeden Bogenschützen 18 Meter. Visierbogen Recurve und die Compound Bogenklasse Erwachsene schossen auf ein Ziel mit nur 20 cm Durchmesser. Schüler, Langbogenschützen und Instinktiv Bogenschützen maßen sich auf einer 60 cm FITA Scheibenauflage. „Der Bogensport stellt ein Konzentrationstraining für jedes Alter dar und ist leicht zu erlernen“, so die Vereinsleitung des BSCL. Körper, Geist und Seele erfahren wohl gleichermaßen Erholung und Stärkung bei diesem Präzisionssport. An diesem sportlichen Wochenende wurde die Treffsicherheit der Athleten auf eine harte Probe gestellt.

Turnierergebnisse unter:

www.bsc-lustenau.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Bogensport in der Sporthalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen