AA

Böschungsbrand durch Funkenflug

Feuerwehren waren mit 20 Mann im Einsatz
Feuerwehren waren mit 20 Mann im Einsatz ©Bilderbox
Bludenz - Durch den Funkenflug fahrender Züge entfachte im Nahbereich der ÖBB Gleisanlagen in Bludenz-Oberbings ein Böschungsbrand. Zudem entstanden mehrere Glutnester.

Der Brand sowie die Glutnester wurden von der Feuerwehr Bings sowie der Betriebsfeuerwehr der ÖBB gelöscht. Diese waren mit drei Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Böschungsbrand durch Funkenflug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen