Bodensee Airport schreibt tiefrote Zahlen

Flughafen Friedrichshafen weiter in roten Zahlen.
Flughafen Friedrichshafen weiter in roten Zahlen. ©VOL.AT/Schmidt
Der Bodensee Airport Friedrichshafen kommt nicht vom Fleck: Nach Jahren der Millionenverluste macht man auch im Jahr 2013 Miese.

Der südlichste Flughafen Deutschlands steckt weiter in den roten Zahlen. 1,2 Millionen Euro betrug der Verlust im Jahr 2013. Zumindest ein leichter “Aufwärtstrend”, bedenkt man, dass das Minus 2012 noch mit 4,6 Millionen zu Buche schlug. Zu schaffen mache die allgemein schwierige Lage in der Flugbranche, welche die Wirtschaftsflaute vor allem im ersten Halbjahr zu spüren bekommen habe. Am Flughafen Friedrichshafen gingen die Passagierzahlen 2013 insgesamt um fast zwei Prozent auf fast 540.000 zurück.

Zwar wurden, wie swr4 berichtet, Zuwächse im Linienverkehr verzeichnet, bei den Flugreisen gibt es allerdings Rückgänge. Für das laufende Jahr rechnet die Geschäftsführung mit einem geringeren Verlust. Das Defizit soll bei einer halben Million Euro liegen. Nichtsdestoweniger, die Finanzlage des Flughafens bleibt angespannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Bodensee Airport schreibt tiefrote Zahlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen