AA

BMXler trotzen spielend dem Coronavirus

Statt rassige BMX-Rennen derzeit kreative Spiele.
Statt rassige BMX-Rennen derzeit kreative Spiele. ©BMX-Club Sparkasse Bludenz
Bludenz (dk). Das Coronavirus hat das öffentliche Leben und damit auch das Vereinsleben ganz schön durcheinander gewirbelt. So auch beim BMX-Club Sparkasse Bludenz – doch die lassen sich nicht unterkriegen!

 

 

Es finden derzeit keine Trainings, keine Rennen und keine Sitzungen statt. Die BMX-Anlage ist gesperrt, das Clubhaus geschlossen. Und dennoch ist das Clubleben dank einer tollen Idee intakt.

 

BMX Homework

Für alle BMX-Sportler und Clubmitglieder haben die Vereinsverantwortlichen unter dem Motto „BMX Homework“ drei Spiele entworfen, an denen von zu Hause aus teilgenommen werden kann. Spiel 1 „Rate mal“ beinhaltet Fragen über den Verein, Spiel 2 „Riders ready, start the camera“ regt die Kreativität an und Spiel 3 „Schau genau“ verlangt ein scharfes Auge.

 

Spenden für einen guten Zweck

Für die Teilnehmer gibt es wertvolle Gutscheine zu gewinnen. Zusätzlich stellt der Verein pro Einsendung einen Betrag zur Verfügung, der nach Abschluss der Aktion einem guten Zweck zur Verfügung gestellt wird.

 

Das BMX-Motto in diesen Zeiten: „Wir bleiben zwar zu Hause, lassen uns aber nicht unterkriegen, halten uns bei Laune und unser Clubleben intakt!“

 

Alles über BMX: www.bmx-bludenz.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • BMXler trotzen spielend dem Coronavirus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen