BMX-Gentlemen landen einen Doppelsieg

Bludenzer BMX-Nachwuchsfahrer.
Bludenzer BMX-Nachwuchsfahrer. ©BMX-Club Sparkasse Bludenz
Zug, Bludenz (dk). Mit einem Doppelsieg von Christian Jäger und Alfred Hugl (Cruiser 26+), einem 2. Rang von Frederick Ender (Cruiser 15+) und einem 3. Rang von Bjarne Schedler (Boys 10/11) endete der 3. Lauf der Deutschschweizer Meisterschaft in Zug (SUI).

Dem nicht genug, platzierten sich weitere elf Riders vom BMX-Club Sparkasse Bludenz in den Finalrängen, wobei der erstmalige Finaleinzug von Leo Hugl besonders erwähnenswert ist. Die weiteren Ergebnisse: 4. Mähr/Mähr (Seitenwagen), 4. Janik Nohr (Anfänger 1), 4. Helmut Dutczak (Cruiser 26+), 6. Annika Jäger (Anfänger 1), 6. Leo Hugl (Boys 6/9), 6. Noah Muther (Boys 12/13), 7. Andre Dutczak (Cruiser -14 und Boys 12/13), 7. Frederick Ender (Juniors 14/14), 8. Valentin Muther (Piccolos 5/7), 8. Hannah Muther (Boys/Girls 8/9). Mit dabei aber nicht im Finale: 9. Bjarne Schedler (Cruiser -14), 11. Jan Jäger (Juniors 14/16), 17. Felix Mähr (Boys 8/9), 19. Adrian Dovjak (Boys 8/9), Kilian Stohs (Boys 12/13).

Alles über BMX: www.bmx-bludenz.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • BMX-Gentlemen landen einen Doppelsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen