Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Blue Devils gewinnen Krimi im Höllenried

©Privat
Die Cineplexx Blue Devils können sich für die knappe Niederlage im Hinspiel in Prag revanchieren und feiern einen knappen 31:28 Sieg im Herrenriedstadion.
Krimi im Höllenried

Die Hohenemser starten enorm stark in die Begegnung. Eine schnelle Führung der Prager kann sofort egalisiert werden und nach einer Interception von Christian Steffani gehen die Devils erstmals in Führung. Diese Führung werden sie bis zum Ende nicht mehr aus der Hand geben. Im zweiten Viertel vergeben die Hausherren mehrmals die Chance davon zu ziehen und so endet diese mit 21:21.

In der zweiten Halbzeit können abermals die Devils in Führung geben. Zuerst mit einem Field Goal und dann mit einem Touchdown von Christian Steffani. Durch einen sehr gut herausgespielten TD von den Prag Panthers wurde es dann aber nochmals äusserst spannend. Sowohl die Heimmannschaft als auch die Gäste vergaben einige Chancen und so endete das Spiel mit dem Ergebnis des 3. Viertels 31:28

Tyler Harlow (Head Coach Devils): „wir haben heute viele Chancen ausgelassen aber Gott sei Dank am Ende, meiner Meinung nach verdient, gewonnen. Jetzt geht’s nach Graz und dann sehen wir welchen Tabellenplatz es am Ende sein wird“

Cineplexx Blue Devils vs Prag Panthers

Datum:            18.6.2016

Zuschauer:      1095

Ergebnis: 31:25 (21:14/0:7/10:07/0:0)

Scorer Devils: Frank Miles (6), Stefano Ti Tunisi (7), Michael Steffani (6), Christian Steffani (12)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Blue Devils gewinnen Krimi im Höllenried
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen