AA

Bludenzer Rodler auch am Königssee stark

Bisher bestes Weltcupergebnis für den Bludenzer Jonas Müller.
Bisher bestes Weltcupergebnis für den Bludenzer Jonas Müller. ©Dieter Kohler
Königssee (dk). Äußerst erfolgreich verlief das Weltcup-Wochenende der Kunstbahnrodler am Königssee (GER) für die Athleten des Rodelclubs Sparkasse Bludenz.

Thomas Steu und sein Tiroler Partner Lorenz Koller setzten im Doppelsitzerbewerbl am Königssee zwei saubere Läufe in den schwierigen Eiskanal und belegten hinter den beiden deutschen Doppelsitzern Rang 3. Für Steu/Koller war dies bereits der fünfte Stockerlplatz im siebten Weltcuprennen, im Gesamtweltcup liegen die beiden auf Rang 2. Im Staffelbewerb fuhr das rot-weiß-rote Team mit Hannah Prock, Reinhard Egger und Thomas Steu/Lorenz Koller hinter der deutschen Staffel auf Rang 2. Ausgezeichnet lief es auch für den zweiten Bludenzer Jonas Müller, der im Einsitzerbewerb den hervorragenden 4. Rang belegte. Das Rennen wurde aufgrund der starken Schneefälle in einem Lauf ausgetragen, für Jonas Müller war dies das bisher beste Weltcupergebnis. Sein Bruder Yannick Müller fuhr im tags zuvor ausgetragenen Nationencup auf Rang 19. Begleitet und unterstützt wurden die Städtle-Rodler von einer großen Fangemeinde des Rodelclubs Sparkasse Bludenz.

Der Rodeltross zieht nun weiter nach Sigulda (LAT), wo am 12./13. Jänner 2019 der 8. Viessmann-Weltcup stattfindet.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Bludenzer Rodler auch am Königssee stark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen