AA

Bludenzer Naturfreunde auf Reisen

Bludenzer Naturfreunde hatten einen erlebnisreichen Ausflug.
Bludenzer Naturfreunde hatten einen erlebnisreichen Ausflug.
Der diesjährige Vereinsausflug führte uns für 5 Tage ins Dreiländereck Saarland, Luxemburg und Lothringen.

Bei der Anfahrt nach Merzig im Saarland machten wir Halt in Speyer. Die Besichtigung des Kaiserdomes im romanischen Baustil war hoch interessant.

Die Tage darauf besuchten wir: das wichtigste Relikt der saarländischen Industriekultur, die Völklinger Stahlbauhütte, die Festungsstadt Saarlouis erbaut von König Ludwig dem XV., das Erlebniszentrum „Villeroy und Boch“ das wie kein anderes Unternehmen den Alltag vieler Generationen mit nützlichen und schönen Gegenständen bereichert, ein Rundgang durch die Altstadt Luxemburg, die Wallfahrtskapelle St. Oranna bei Berus, den US Soldatenfriedhof in Luxemburg, die Blumenstadt Metz in Lothringen mit den Prachtbauten z.B. der wunderschöne Bahnhof im Jugendstil, der gotische Stephansdom oder das neu eröffnete zeitgenössische Museum „Pompidou“.

Die Heimreise begann mit einem Stopp in Straßburg. Dort besuchten wir das Münster und ließen den Ausflug bei einer Bootsfahrt über die Ill ausklingen.

Für die vorzügliche Betreuung bedanken wir uns bei Saarlandtourismus, beim Hauspersonal vom Hotel Römer, beim Busfahrer Jeff für seine umsichtige Fahrweise und bei den örtlichen Gästeführern.

Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Bludenzer Naturfreunde auf Reisen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen