Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bludenzer Kino als erstes in Vorarlberg wieder offen

„Christoph Thoma und Betreiber Adrian Juriatti begrüßen die ersten Gäste nach dem Lockdown.“
„Christoph Thoma und Betreiber Adrian Juriatti begrüßen die ersten Gäste nach dem Lockdown.“ ©Stadt Bludenz
Bludenz. Es gibt Popcorn, einen Film im Großformat und ein paar Stunden ohne Handy in der Hand: Als erstes der Vorarlberger Kinos hat das Bludenzer Kino in der Wichnerstraße letzte Woche wieder den Betrieb aufgenommen. Damit präsentiert sich Bludenz einmal als kultureller Vorreiter in Vorarlberg und bietet besondere Kinoerlebnisse an.

Auch die Vorarlberger Kinokultur wurde durch die Corona-Pandemie wie ein Blitz getroffen. „Umso mehr freut es uns, dass unser Kino als einer der ersten kulturellen Orte wieder zu einem Ort der Begegnung wird, mit einer breiten Vielfalt an Programm“, freut sich Kulturstadtrat und Landtagsabgeordneter Christoph Thoma sehr darüber, dass die Betreiber die Chance des Re-Starts rasch genutzt haben und letztes Wochenende bereits wieder Filme wie „Nightlife“, „Lady Business“ oder „Lassie“ zu erleben waren.

Das Bludenzer Kino hat überregionale Bedeutung. Mit drei Sälen können tagesaktuelle Blockbuster gespielt werden. Zudem können im Kino auch Veranstaltungen rund um das Thema Film gebucht werden. Die Stadt Bludenz veranstaltet beispielsweise seit zwei Jahren einen Danke-Abend für die Vereinsfunktionäre mit anschließendem Empfang im Foyer in den wunderbaren Räumlichkeiten. Bludenz ist nicht nur der einzige Kinostandort zwischen Landeck und Feldkirch, Bludenz ist mit der Rückkehr der Alpinale und der Leinwandlounge in der Remise das Filmzentrum des Landes. Mit einer langfristigen Vereinbarung hat die Stadt Bludenz zudem den Kinostandort in der Wichnerstraße auf Jahrzehnte gesichert.


Auf diesem Wege darf den Verantwortlichen des Bludenzer Kinos, Michael Wieser, Adrian Juriatti und Betriebsleiter Rudi Pierolt, recht herzlich zur Wiederbelebung des Autokinos in Vorarlberg gratuliert werden. „Eine fantastische Initiative auf dem Dornbirner Messegelände. Schön, dass unsere Kinobetreiber hier eine landesweit einzigartige Chance nützen, um die unglaubliche Qualität und das Erlebnis des Autokinos wiederbeleben“, schließt Landtagsabgeordneter Thoma.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Bludenzer Kino als erstes in Vorarlberg wieder offen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen