AA

Bludenzer Bäralochschränzer feierten beim Rathaus ihren Premiere-Auftritt

Faschingsauftakt in der Alpenstadt
Faschingsauftakt in der Alpenstadt ©J.Schwald
Bludenz . Pünktlich um 11.11 Uhr läuteten die Bludenzer Bäralochschränzer vor dem Rathaus Bludenz mit einer Fanfare die neue Faschingssaison ein. Angeleitet von Bürgermeister Mandi Katzenmayer – mit einer Funkuhr ausgestattet – wurde gemeinsam der Countdown heruntergezählt. Anschließend gab die neu gegründete Bludenzer Guggamusik ein paar Stücke zum Besten. Dabei zeigten sich die „Bären“ erstmals in ihrer neuen „Uniform“, die gerade noch rechtzeitig zum Faschingsbeginn fertiggestellt werden konnte.

Nach der Begrüßung durch Präsident Viktor Nestler wurde mit Sekt auf den Fasching angestoßen. Dabei ließ es sich Nestler nicht nehmen sich bei Bürgermeister Katzenmayer und den zahlreichen Schaulustigen für ihr Kommen zu bedanken. Zudem verlieh der Präsident höchst persönlich dem Stadtoberhaupt den ersten Faschings-Orden des Jahres. Daraufhin zählte Katzenmayer – mit einer Triangel „bewaffnet“ – das nächste Stück ein, gesellte sich zum Schlagwerk und begleitete, wenn auch etwas leise, das Lied. Nächste Station der „schränzenden Bären“ war die Bludenzer Altstadt, wo beim Nepomukbrunnen aufgespielt wurde, ehe man bei den Sponsoren Gasthaus Riedmiller und Firma Getzner vorstellig wurde. Um 16 Uhr ließ man dann ein Gemeinschaftskonzert folgen und den Abend schließlich gemütlich ausklingen. „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wir hatten in der Altstadt ein volles Haus“, freute sich Präsident Nestler.

Werdenbergerstr. 42, 6700 Bludenz, Austria
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Bludenz
  • Bludenzer Bäralochschränzer feierten beim Rathaus ihren Premiere-Auftritt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen