Bludenz: Stadträtin Karin Fritz tritt zurück

Die Vorsitzende der Offenen Liste Bludenz hat ihren Rückzug angekündigt.
Die Vorsitzende der Offenen Liste Bludenz hat ihren Rückzug angekündigt. ©Grüne Vorarlberg
Die Grüne Stadträtin Karin Fritz hat aus gesundheitlichen Gründen für Mitte Dezember ihren Rückzug aus der Landes- und Stadtpolitik bekannt gegeben.

Für den Grünen Landessprecher Johannes Rauch hat Karin Fritz als Landesvorstandsmitglied ganz wesentlich am Erfolg der Grünen im Land beigetragen und als Stadträtin in Bludenz für den Bereich Kleinkinderbetreuung, Kindergärten und Bildung eine sehr erfolgreiche Bilanz vorzuweisen.

„Danke Karin für deinen Einsatz. Du hast Bludenz und die Grünen im Land bewegt. Die politische Arbeit auf Stadtebene fordert Herzblut und Beharrlichkeit. Mit diesem Charakter und diesem Engagement hat Karin Fritz sehr erfolgreich Politik für die Menschen im Land und in der Stadt umsetzen können. Bludenz kann heute mehr. Mit ihrem Rückzug zeigt Fritz aber auch ihr gelebtes Verantwortungsbewusstsein. Ihre Gesundheit geht vor. Ich wünsche ihr alles Gute und bedanke mich mit aller Herzlichkeit für die gemeinsamen 20 Jahre in der Politik“, schließt Landessprecher Johannes Rauch.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bludenz
  • Bludenz: Stadträtin Karin Fritz tritt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen