Bludenz läuft: 6.000 Fans und 3.500 Starter in der Alpenstadt

©Oliver Lerch
Am Sonntag geht die 16. Auflage von "Bludenz läuft" bei voraussichtlich bestem Laufwetter über die Bühne.
Wetter für "Bludenz läuft"

Es kribbelt schon in den Zehen und die Spannung steigt. Die offizielle Laufsaison 2019 beginnt in Vorarlberg mit “Bludenz läuft”. in den Startlöchern und das erste große Laufevent des Jahres steht bevor. Am Sonntag, 7. April 2019, werden sich eim ersten Saisonhighlight alle Laufbegeisterten und Bewegungsfanatiker miteinander messen. Getreu dem Motto „Bei uns zählst DU“ stehen die Läufer im Mittelpunkt und der ganz individuelle Erfolg. Bis rund eine Stunde vor Start kann man sich übrigens noch anmelden.

Das Laufevent für Groß und Klein

Die Strecken: Ob beim 21,1 Kilometer Fohrenburger Halbmarathon, 14 Kilometer Mineralheilbad St. Margrethen City Run, 7 Kilometer Raiffeisen Fun Run, 6 Kilometer City Walk oder 250 Meter RAUCH Fröschle Lauf – bei “Bludenz läuft” findet jeder die passende Disziplin. Es steht die Gemeinschaft im Vordergrund und der Spaß an der Bewegung aber natürlich werden in den 13 Disziplinen auch wieder spektakuläre Kämpfe um die vordersten Plätze zu sehen sein. Das prominent besetzte Starterfeld verspricht auch dieses Jahr wieder Spannung pur und besonders bei den VLV Landesmeisterschaften werden  knappe Zeitabstände erwartet.

Spannung pur bei der VLV Landesmeisterschaft

Im Rahmen des Fohrenburger Halbmarathons finden auch dieses Jahr die VLV Landesmeisterschaften statt. Das hochkarätige Starterfeld bei den Damen rund um Denise Neufert, Sabine Buxhofer und Sandra Urach verspricht Spannung pur und auch bei den Herren werden mit Paul Reitmayer, Wolfgang Pfister, Patrick Spettel und Harald Gunz prominente Starter um den Landesmeistertitel kämpfen. Es wird eine spannende Landesmeisterschaft im Halbmarathon, der Tagessieg für den Fohrenburger Halbmarathon bleibt jedoch bis zum Schluss offen, denn in den vergangenen Jahren war die Konkurrenz aus der Schweiz groß.

Über 280 Helfer im Einsatz

Um das Lauferlebnis für alle Teilnehmer perfekt zu gestalten sind am Wochenende rund 280 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Auch Rennleiter Richard Föger schätzt das Engagement der Helfer und die Zusammenarbeit aller Beteiligten sehr: „Organisatorisch ist eine Großveranstaltung wie Bludenz-läuft kein Selbstläufer. Und so ist es jedes Jahr wieder eine besondere Herausforderung für alle Helfer rund um Bludenz-läuft. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen freiwilligen Helfern, Sponsoren und  Mitarbeitern der Stadt Bludenz für die tolle Unterstützung recht herzlich bedanken.“

Alle Ergebnisse und Zeiten gibt es natürlich live auf VOL.AT

BLUDENZ LÄUFT: 7. April 2019

Location: Bludenz

Startzeiten:

09:20 Uhr         Handicaplauf ( 6 km)

09:30 Uhr         City Walk (6 km)

11:00 Uhr         Fohrenburg Halbmarathon (21,1 km)

11:00 Uhr         Gargellner Bergbahnen Halbmarathon Staffel (21,1 km)

11:00 Uhr         Mineralheilbad St. Margrethen City Run (14 km)

11:00 Uhr         Raiffeisen Fun Run (7 km)

11:00 Uhr         Raiffeisen Firmenlauf

11:00 Uhr         Pizzeria Antonio Jugendlauf (7 km)

 

14:00 Uhr         RAUCH Fröschle Marathon (250 m)

14:15 Uhr         Zwerg Marathon (800 m)

14:30 Uhr         Knirps Marathon (800 m)

15:20 Uhr         Wann & Wo Kids Marathon & Sika Österreich Junior Marathon (1600 m)

15:45 Uhr         VOL.AT Familienlauf

Siegerehrung:

Ca. 12:30 Uhr   Pizzeria Antonio Jugendlauf

Ca. 12:45 Uhr   Raiffeisen Fun Run

Ca. 13:00 Uhr   Raiffeisen Firmenlauf

Ca. 13:15 Uhr   Mineralheilbad St. Margrethen City Run

Ca. 13:30 Uhr   Gargellner Bergbahnen Halbmarathon Staffel

Ca. 13:45 Uhr   Fohrenburger Halbmarathon / VLV Landesmeisterschaft

Ca. 15:00 Uhr   Zwerg Marathon und Knirps Marathon

Ca. 16:00 Uhr   Wann & Wo Kids Marathon & Sika Junior Marathon

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bludenz
  • Bludenz läuft: 6.000 Fans und 3.500 Starter in der Alpenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen