Bludenz ist Modellgemeinde bei der Aktion Demenz

Zurück an einen unbekannten Anfang wird am 20. Oktober aufgeführt.
Zurück an einen unbekannten Anfang wird am 20. Oktober aufgeführt.
Zwei Kinofilme zu diesem Thema stehen im Oktober auf dem Programm.
Demenz

Die Stadt Bludenz ist eine der Vorarlber­ger Modellgemeinden im Rahmen der Aktion Demenz. Im heurigen Herbst ste­hen dazu mehrere Veranstaltungen und Schulungen auf dem Programm.

So werden im Kino Bludenz zwei zum Thema Demenz zwei Filme vorge­führt. Gegen einen Unkostenbeitrag von einmalig fünf Euro sind Interessierte einge­laden, beide Filme zu besuchen.

20. Oktober, 20 Uhr, Kino Bludenz:

„Zurück an einen unbekannten Anfang“

Von der Großfamilie bis zum allein lebenden Ehepaar werden in diesem Film die alltäg­lichen Probleme, die emotionalen Heraus­forderungen, die körperlichen Leistungen und die Momente von Glück im Zusam­menleben mit jenen Menschen porträtiert, deren Lebensrealität in andere, unbekannte Bewusstseinsebenen eintaucht.

27. Oktober, 20 Uhr, Kino Bludenz:

„An ihrer Seite“

Fiona und Grant sind seit 50 Jahren ver­heiratet und der Lebensabend verspricht glücklich zu werden. Bis Fiona immer stärker unter Gedächtnisverlust leidet und schließlich Alzheimer diagnostiziert wird. Daraufhin lässt sie sich in ein Pflegeheim, das auf Fälle wie den ihren spezialisiert ist, einweisen, was die Liebe auf eine harte Probe stellt. Ein ergreifender, herzerwär­mender und unendlich zärtlicher Liebesfilm, der von der Kraft der Erinnerung und einer großen Liebe handelt.

Karten für die Filme sind im Amt der Stadt Bludenz, Sozialplanung und –verwaltung, Zimmer 13, Tel.  05552-63621-245 , Martina Maier, erhältlich.

Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Bludenz ist Modellgemeinde bei der Aktion Demenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen