Bludenz bekocht Weiz

Mit leckeren Kässpätzle wurden die Weizer von der Bludenzer Abordnung bekocht.
Mit leckeren Kässpätzle wurden die Weizer von der Bludenzer Abordnung bekocht. ©"Abordnung Bludenz "
Im vergangenen November besuchte eine Abordnung aus Bludenz die steirische Stadt Weiz. Auf dem Programm stand die „Licht ins Dunkel Benefiz-Gala“ im Gasthof Allmer.
Bludenz bekocht Weiz

Schwungvolle Musik mit dem Harmonikaweltmeister Denis Novato, dem Stimmungsmacher Gegi Gabriel, den Alpenpiraten, Maridi und Franz, der Weizer a capella Gruppe Vocalix, den Koarls aus Weiz brachten eine unbeschreibliche Stimmung in den Festsaal.

Als Draufgabe gab es Vorarlberger Kässpätzle mit Kartoffelsalat, gekocht von Küchenschlacht-Tagessieger Karl-Heinz Martin und seiner Crew. Alle Zutaten kamen aus dem Ländle und wurden der Gasthofküche frisch zubereitet. So wurden 28 kg Knöpflekäsemischung von der Sennerei Schnifis, 32 kg Spätzlemehl von Vorarlberg Mehl, 500 Eier von Sennhof Frischei, 30 kg Zwiebeln von Michael Biedermann, 30 kg Kartoffeln von VLV Alexander Wallis und 15 kg Sennbutter von Herbert Berchtel verarbeitet. Diese Produkte wurden allesamt von den erwähnten Betrieben oder Personen für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Außerdem hat die Brauerei Fohrenburg 300 „Stiftle“, die Firma Mondelez 300 Tafeln Milka Schokolade und die Schnapsbrennerei Prinz 12 Flaschen Schnaps gespendet. Für den Transport war das Busunternehmen Haueis zuständig. Franz Allmer hat Räumlichkeiten, Personal sowie Küche und Gewürze bereitgestellt und die Beherbergung der Gäste aus dem Ländle übernommen.

Vor nunmehr 18 Jahren ist die Freundschaft mit der Stadt Weiz auf Initiative vom damaligen Bürgermeister Othmar Kraft – auch er war in Weiz mit dabei - entstanden. Seither kommen die Weizer Weinbauern, die Tourismusbetriebe und Gastronomen jedes Jahr zum Mulbratlfest nach Bludenz. Heuer fällt es wegen der noch angespannten Coronasituation leider aus. Doch als Entschädigung kommt eine kleine Abordnung mit Weizer Köstlichkeiten zum Herbstmarkt am 3. und 4. Oktober 2020 nach Bludenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Bludenz bekocht Weiz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen