AA

Blackberry-Konkurrent soll kommen

Deutschlands zweitgrößter Breitband-Internet-Anbieter United Internet will Presseberichten zufolge zur CeBIT im März ein Konkurrenzprodukt zum "Blackberry" auf den Markt bringen.

Wie das Wirtschaftsmagazin „Capital“ in seiner neuen Ausgabe berichtet, soll das Gerät zur mobilen E-Mail-Nutzung weniger als 100 Euro kosten und Kunden der United-Internet-Marken 1&1 und WEB.DE angeboten werden. Das Unternehmen wollte den Bericht allerdings nicht bestätigen.

Eine Stellungnahme zu Produktdetails werde es zum jetzigen Zeitpunkt nicht geben, sagte United-Internet-Sprecher Marcus Schaps. Auch ob Vodafone als Mobilfunkpartner im Gespräch sei, wie „Capital“ berichtet, wollte das Unternehmen „weder bestätigen noch dementieren“. „Sicher ist nur, dass das Thema mobiles Internet seit längerem auf unserer Agenda steht“, sagte Schaps.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Blackberry-Konkurrent soll kommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen