Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BKA: Interview "für uns nichts Neues"

Keinen Handlungsbedarf sieht das Bundeskriminalamt (BK) auf Grund der ersten Interviews mit Natascha Kampusch. "Für uns ist nichts Neues dabei, was wir nicht schon gewusst hätten".

Das sagte Generalmajor Gerhard Lang am Mittwochnachmittag auf APA-Anfrage.

Die Ermittler hielten sich bereit, um auf neue Entwicklungen schnell reagieren zu können. „Wenn auf Grund dieser Interviews sich neue Hinweise ergeben, werden wir aktiv – heute noch“, sagte Lang. Bisher sei das aber nicht der Fall gewesen.

Teile der Interviews betrafen Themen, “über die sie auch bereits mit uns gesprochen hat“, so der BK-Vertreter. Über andere Dinge „haben wir bisher noch nicht mit ihr geredet“. Die Ermittler hoffen, weitere Gespräche mit der 18-Jährigen führen zu können. Über Themen der Unterredungen wollte Lang weiter nichts sagen: „Wir haben mit Natascha Kampusch ausgemacht, dass wir über die Inhalte die Öffentlichkeit nicht informieren.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • kampusch
  • BKA: Interview "für uns nichts Neues"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen