AA

Bittere VEU-Niederlage in Salzburg

Die FBI VEU Feldkirch startet mit einer 5:0 Niederlage ins Jahr 2010. Schon in der dritten Spielminute kann Salzburgs Goalgetter Aubin im Powerplay auf 1:0 für die roten Bullen stellen.

Feldkirch lässt in Folge dann 3 Überzahlspiele ungenützt und kassiert in der 16 Spielminute sogar einen Shorthander zum 2:0 und wieder heißt der Torschütze Brent Aubin. Die Feldkircher mussten neben Gruber und Divis auch auf Michael Lampert verzichten der verletzungsbedingt nicht dabei sein konnte.

Im zweiten Drittel änderte sich am Resultat nichts, obwohl die Feldkircher einige gute Chancen auf den Anschlusstreffer vorfanden.

In den letzten zwanzig Minuten innerhalb von nur 2 Minuten erhöhen die Red Bulls mit 3 Toren auf 5:0 und entscheiden so das Spiel zu ihren Gunsten.

Für die Tabelle bedeutet dies Platz 4 für die VEU vor der Punkteteilung mit 45 Punkten.

EC Red Bull Salzburg – FBI VEU Feldkirch  5:0 ( 2:0, 0:0, 3:0 )
Salzburg, 150 Zuschauer

1:0 Aubin (3PP1) , 2:0 Aubin (16SH), 3:0 Ullrich (52) , 4:0 Mairitsch (53) , 5:0 Aubin (54) 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Bittere VEU-Niederlage in Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen