Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bio-Produkte in Gärtnerei am Sunnahof Tufers Göfis

Alois Riedmann,Leiter der Sunnahof-Gärtnerei, mit drei seiner Mitarbeiterinnen.
Alois Riedmann,Leiter der Sunnahof-Gärtnerei, mit drei seiner Mitarbeiterinnen. ©Lebenshilfe Vorarlberg

Göfis – Es grünt so grün am Sunnahof

Vorarlbergs Gärten erblühen in ihrer vollen Pracht – so auch am Sunnahof Tufers in Göfis. In der Einrichtung der Lebenshilfe Vorarlberg arbeiten Menschen mit Behinderungen in der Gärtnerei, wo jede Menge “bsundrige” Pflanzen und Kräuter für den Hausgebrauch zum Verkauf angeboten werden.

So sind beispielsweise über 20 verschiedene Tomatensorten in der Sunnahof-Gärtnerei erhältlich. “Wir haben eine große Auswahl an klassischen Sorten, die sich alle durch ihre Robustheit auszeichnen”, erläutert Julia Marte, die für den Verkauf verantwortlich ist. “Für spezielle Tomaten wie die ‚Berner Rose’ kommen Kundinnen und Kunden sogar aus dem Bodenseeraum zu uns, denn wir sind einer der wenigen Vorarlberger Anbieter dieser seltenen Pflanze.” Neben den Tomaten umfasst das Angebot der Gärtnerei auch zahlreiche Arten von Salbei, wie den Standard-, Frucht- oder Pfeffersalbei. Besonders schön sieht der Pfirsichsalbei aus, dessen rote Blüten den ganzen Sommer über blühen.

Zu 100% Bio!
Viele Pflanzen am Sunnahof können nicht nur in der Küche verwendet werden, sondern erfüllen auch nützliche Zwecke. “Der Cola-Strauch verbreitet bei Berührung einen angenehmen Cola-Geruch und hält damit Mücken fern. Vor allem in den heißen Sommermonaten ist das sehr praktisch”, schmunzelt Marte. Die umfangreiche Beratung der Kundinnen und Kunden ist dem Sunnahof-Team sehr wichtig. “Ob es um Tee-, Streichel-, Beet- oder Balkonpflanzen geht – wir erklären der Kundschaft, welche Eigenschaften die Pflanzen haben und auf was es bei der Pflege aufzupassen gilt”, sagt Alois Riedmann, der Leiter der Sunnahof-Gärtnerei. Und er betont: “Bei uns ist nichts zugekauft. Sämtliche Pflanzen sind handgezogen, worauf wir wirklich sehr stolz sind. Außerdem ist unser gesamtes Sortiment zu 100 Prozent biologisch.”

Die Bio-Produkte werden natürlich auch in der hofeigenen Gastronomie verwendet. Viele der dort angebotenen Getränke und Speisen stammen also sprichwörtlich aus dem “Hausgarten”. Und apropos Hofgastronomie: Der Sunnahof Tufers ist auf der Suche nach ehrenamtlich engagierten Personen, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Bewirtung der Gäste unterstützen. Gesucht werden freiwillige Helferinnen und Helfer, die wochentags – vor allem am Nachmittag – am Sunnahof mitarbeiten wollen. Interessierte Personen können sich direkt beim Sunnahof melden (Kontakt: Thomas Lampert, Tel.: 05522 70444, E-Mail: sunnahof@lhv.or.at).

Lebenshilfe Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Bio-Produkte in Gärtnerei am Sunnahof Tufers Göfis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen