Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Biker fahren für Mütter in Not: "Park & Pray"-Sternfahrt am 1. Mai 2019

Dompfarrer Toni Faber nimmt bei der "Park & Pray"-Sternfahrt eine Motorradsegnung vor
Dompfarrer Toni Faber nimmt bei der "Park & Pray"-Sternfahrt eine Motorradsegnung vor ©Manfred Trinkl/HOCC
Wenn sich Biker für den guten Zweck aufs Motorrad schwingen: Am 1. Mai 2019 lädt der "Harley Owners Charity Club" alle Motorradfahrer zu einer Sternfahrt für die St. Elisabeth-Stiftung für Mütter in Not der Erzdiözese Wien ein.
Sternfahrt mit Toni Faber

Ausgangspunkt der Tour sind die “Park & Pray”-Parkplätze in Niederösterreich. Endstation der Sternfahrt ist die Biker-Maiandacht und die Motorradsegnung mit Dompfarrer Toni Faber um 16.00 Uhr im Wiener Stephansdom.

“Park & Pray”-Sternfahrt: Biker für Mütter in Not unterwegs

Zu einer Charity-Sternfahrt für Frauen und Kinder in schwierigen Lebenssituationen rufen am 1. Mai 2019 der “Harley Owners Charity Club” und ROMA Friseurbedarf in Wien und Niederösterreich auf. Ausgangspunkte der Routen sind die “Park & Pray”-Parkplätze in Laa a.d. Thaya (12:00 Uhr), sowie Lichtenegg (10:35 Uhr). Den Schlusspunkt der Fahrt setzt Dompfarrer Toni Faber mit einer Segnung der Motorräder bei einer Biker-Maiandacht um 16.00 Uhr im Wiener Stephansdom.

“Ziel ist es, auf alle Mütter, aber im speziellen auf die Mütter in der St. Elisabeth Stiftung, hinzuweisen und Spenden für sie zu sammeln, die dann am Stephansplatz an Toni Faber sofort übergeben werden können. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn nicht nur Harley-Owner, sondern alle Motorradfahrer, bei dieser erstmaligen Aktion mitmachten – auch in Hinblick auf den kommenden Muttertag -, um diesen Frauen und ihren Kindern wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern”, so Tour-Veranstalter Roland Bürger.

Biken & beten.
“Park & Pray”-Sternfahrt zugunsten der St. Elisabeth-Stiftung

1 Mai 2019
Start 10:35 (Lichtenegg) und 12:00 Uhr (Laa/Thaya).
Ende: 16.00 Uhr (Stephansplatz Wien)

Die genauen Abfahrtszeiten und weitere Stationen in Siebenhirten, Gänserndorf, dem Leopoldauerplatz in Wien, Maria Schutz, Schwarzau am Steinfeld und Neu-Guntramsdorf finden Sie hier.

>>Weitere Infos zur “Park & Pray”-Sternfahrt

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Niederösterreich
  • Biker fahren für Mütter in Not: "Park & Pray"-Sternfahrt am 1. Mai 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen