AA

"Big Man" Luka Brajkovic träumt vom Sprung in die NBA

©Philipp Steurer
Der Feldkircher Basketball Jungstar Luka Brajkovic hat in der Corona-Pause hart gearbeitet und bedauert die Absage des Nationalteam-Camps.
Luka Brajkovic im Interview
NEU

Luka Brajkovic geht mit klaren Zielen in seine dritte Saison bei Davidson in der US-College-Basketballliga NCAA. "Ich bin bereit, ein Führungsspieler im Team zu werden", betonte der 2,08 Meter große Power Forward und Center am Dienstag in einer Pressekonferenz in seiner Heimatstadt Feldkirch. In der Corona-Pause habe er hart dafür gearbeitet.

"Extrem wichtige" zwei Saisonen

Er werde "Stand jetzt"  vier Jahre am College bleiben, erklärte der 21-Jährige. Vor ihm stünden somit "extrem wichtige" zwei Saisonen im Davidson-Dress. Brajkovic sieht sich "in der Position, mein ganzes Talent zu zeigen". Dass er es letztlich "sehr gern in die NBA schaffen" würde, will er nicht verhehlen.

Viel Arbeit in der Corona-Pause

Drei bis vier Mal pro Woche Kraft- und vier bis fünf Mal Lauftraining sind seit dem Frühjahr beim Ländle-Korbjäger auf dem Programm gestanden. Es sei ihm darum gegangen, sich körperlich und im Bereich der Grundlagenausdauer zu verbessern, erläuterte Brajkovic. Mit dem Ball sei in der Corona-Pause nicht viel möglich gewesen.

Am Wurf und an der Technik hat der 21-Jährige dennoch gearbeitet. Er betonte, dass diesbezüglich das erstmalige Individualtraining beim Niederösterreicher Stefan Weissenböck in Bamberg im Juni "sehr positiv" gewesen sei. "Die Workouts waren extrem gut."

Brajkovic bedauert Camp-Absage

Brajkovic hätte beim Nationalteam gern gezeigt, "wie sich das Offseason-Training ausgewirkt und auf mein Spiel übertragen hat". Deshalb bedauert er die am (gestrigen) Montag erfolgte Absage des Sommercamps, das vom 20. bis 27. Juli stattfinden sollte. Weil die Reise nach Schwechat vor den Toren Wiens somit entfällt, wird Brajkovic weiterhin im Feldkircher Stadtteil Gisingen die Körbe attackieren.

Mit den Verantwortlichen bei Davidson steht der 21-Jährige in regelmäßigen Zoom-Meetings im Kontakt. Noch sei nicht klar, wann er wieder nach North Carolina reisen könne, sagte Brajkovic in Feldkirch. An der Universität soll es Mitte August wieder losgehen – so der Plan.  

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • "Big Man" Luka Brajkovic träumt vom Sprung in die NBA
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen