Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bier-Fauxpas von MPreis vor Eröffnung in Hohenems

Aus "Fohrenburger" wurde im Prospekt "Fohrenbräu".
Aus "Fohrenburger" wurde im Prospekt "Fohrenbräu". ©VOL.AT, Symbolbild: Philipp Steurer
"Fohrenbräu"-Bier: Das bietet MPreis aktuell via Flugblatt an und sorgt dafür für Lacher im Netz.

Bierbrauen hat in Vorarlberg eine lange Tradition. Im Laufe der Zeit hat zwar die Anzahl der heimischen Brauereien abgenommen, nicht aber die Liebe der Vorarlberger zum Bier. Manch einer schwört ein Leben lang einer Brauerei die Treue, beim Bier hört der Spaß auf. Kein Wunder also, dass es sofort auffällt, wenn der Name einer Brauerei falsch geschrieben oder genannt wird.

Ist es ein Cuvée?

Dass günstiges Bier viele Kunden ins Geschäft lockt, ist natürlich kein Geheimnis. So wirbt MPreis aktuell in einer Anzeige mit einem Eröffnungsangebot für Mohrenbräu Pfiff oder "Fohrenbräu" Spezial Jubiläum. Das sorgte natürlich für Lacher und Häme im Netz, denn wenn es um das Bier geht, verstehen viele Vorarlberger keinen Spaß.

"Fohrenbräu - Markenfusion von Mohrenbräu mit Fohrenburger oder ein Cuvée von Unterland und Oberland", schreibt ein User auf Twitter. Ein anderer kommentiert den Fehler nur kurz und knapp mit "Wie peinlich.... " und passendem Emoji dazu.

"Tut uns sehr leid"

Ja, der Fehler sei bereits entdeckt worden, so die telefonische Auskunft einer Mitarbeiterin des MPreis Servicecenters. "Es tut uns sehr leid", heißt es vonseiten des Tiroler Unternehmens mit Sitz in Völs. Man lasse die Prospekte drucken und genau hier sei in diesem Fall leider ein Fehler passiert. An der Entstehung eines Prospektes seien immer sehr viele Leute beteiligt und man arbeite unter Druck. Eine Tiroler Agentur drucke die Prospekte. So etwas könne leider immer wieder einmal passieren.

Wie genau es zu dem Fehler kam ist übrigens nicht bekannt, wahrscheinlich wäre allerdings, dass die gemeinsame Nennung mit Mohrenbräu und die Unkenntnis über die Vorarlberger Brauerei-Landschaft der Tiroler Agentur dazu führte, dass "Fohrenbräu" entstand.

Erster MPreis im Rheintal

Am Donnerstag hat das aus Tirol stammende Lebensmittelunternehmen MPreis seinen ersten Markt in Hohenems eröffnet, und wagt sich damit nach Gaschurn, Mittelberg und Riezlern auch erstmals ins Rheintal.

6,35 Millionen Euro investiert

6,35 Millionen Euro haben die Tiroler für das Nahversorgungszentrum in Hohenems - mit integriertem Kindergarten - investiert. Die Gesamtnutzfläche wird mit 1.062 Quadratmetern angegeben, die Verkaufsfläche beansprucht 583 Quadratmeter.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bier-Fauxpas von MPreis vor Eröffnung in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen