Biennale Lindau ist gestartet

©Christian Flemming
LINDAU – Die erste Biennale Lindau ist eröffnet. Bis Ende September präsentieren mehr als 20 junge, zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler ihre Werke auf der Bodenseeinsel im öffentlichen Raum.

Mit dem Format Biennale präsentiert das Kulturamt der Stadt Lindau eine neue Plattform für junge, zeitgenössische Kunst. „In situ paradise“ ist der Titel - die Schau setzt sich also mit den Vorstellungen vom Paradies auseinander. Die Ausstellung präsentiert temporäre Installationen sowie Performances, Konzerte, Interventionen und happenings. „In situ paradise“ lädt dazu ein, Orte neu zu entdecken und mitzugestalten.

Die Kunstschau wurde initiiert von der Lindauer Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons und Kulturamtsleiter Alexander Warmbrunn. Die künstlerische Leitung hat Sophie-Charlotte Bombeck.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Biennale Lindau ist gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen