Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bühne frei für engagierte Jugendliche

Dornbirn - Auch heuer haben Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren zahlreiche Projekte für den Jugendprojektwettbewerb eingereicht. In einer Vorbewertung hat die Jury die besten 13 Projekte aus ganz Vorarlberg ausgewählt.

Diese werden beim regionalen Präsentationsabend am Samstag, den 16. Oktober 2010, ab 17.00 Uhr, im Landesstudio Vorarlberg in Dornbirn öffentlich vorgestellt, um die Sieger zu ermitteln. Das Gesamtpreisgeld beträgt 4.500 Euro.

“Mit dem Jugendprojektwettbewerb bieten wir eine Bühne, um das Engagement und die Initiative von jungen Menschen zu unterstützen und in gebührender Weise zu würdigen”, sagt Landesrätin Greti Schmid. Sie freut sich, dass auch heuer Kreativität und Originalität junger Menschen in vielen Projekten zum Ausdruck gekommen sind.

Die Jury ist mit drei Erwachsenen und vier Jugendlichen besetzt. Bei ihrer Vorbewertung haben sie das Hauptaugenmerk auf die Bereiche Ziele, Innovation, Auswertung und Nutzen des jeweiligen Projektes sowie auf die Gestaltung der Dokumentation gelegt. Ein zentrales Kriterium ist die aktive Beteiligung Jugendlicher. Schon nach der Vorbewertung zeichnet sich eine sehr knappe Entscheidung um die Spitzenplätze ab. Beim Präsentationsabend hat jede der antretenden Gruppen die Möglichkeit, mit einer besonders gelungenen Präsentation die entscheidenden Punkte zu sammeln.

Für nähere Informationen zum Wettbewerb: Jugend- und Familienreferat des Landes Vorarlberg, Cornelia Gmeiner, Telefon 05574 / 511-24144, E-Mail: cornelia.gmeiner@vorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Bühne frei für engagierte Jugendliche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen