Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BG Lustenau an der Spitze

©Privat
Beweglichkeit, Kraft und Koordination bewiesen 234 Schülerinnen und Schüler in 39 Klassenteams beim Landesfinale „Turn10“, das in der Mittelschule Höchst ausgetragen wurde.
Beste Bilder Turn 10 Landesfinale

Im Feld von acht Schulen lag das BG Lustenau in der Medaillenbilanz an der Spitze. Die Lustenauerinnen holten 3x Gold, 1x Silber und 1x Bronze. Es folgte die NMS Zwischenwasser mit drei Klassensiegen. Weitere Medaillen gingen ans BG Dornbirn (2/2/3), die Gastgeber der NMS Höchst (0/3/0), die NMS Wolfurt (0/2/1) sowie an die NMS Hard Markt (0/1/0).

Im Vierkampf an den Geräten Boden, Barren/Balken, Kasten-Sprung und Reck waren die Nachwuchstalente mit Eifer bei der Sache. Saltos, Überschläge, Felgen und Räder gab es in exakter Ausführung zu sehen – der Turnsport ist an Vorarlbergs Schulen beliebt und wird von vielen engagierten Lehrpersonen vermittelt. Dass die NMS Höchst sowohl bei den Leistungen der Aktiven und auch als Veranstalter zu den sportlichsten Schulen gehört, zeigten die Gastgeber mit Turn-Lehrer Christian Schneider und Direktorin Gudrun Brunner.

Siegerinnen der vierten Klassen: Lehrerin Beatrix Reiter mit Theresa Feuerstein, Anna-Lena Nägele, Sophia Kuster, Sophia Lenz, Annika Helbock, Julia Amann (4c Lustenau)

Sieger der vierten Klassen bei den Turnern: Simon Reichhardt, Maximilian Koch, Ismail Kilic, Gerold Bickel, Kevin Marte, Aron Fuxer (4b Zwischenwasser)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • BG Lustenau an der Spitze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen