Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BFG zu Gast bei Meusburger in Wolfurt

Die Tombola Gewinner des Gildenballes wurden exklusiv durch die riesigen Hallen der Firma Meusburger geführt.
Die Tombola Gewinner des Gildenballes wurden exklusiv durch die riesigen Hallen der Firma Meusburger geführt. ©BFG/ Frühwirth
Zu einer exklusiven Führung durch die riesigen Hallen der Firma Meusburger Georg GmbH & Co KG (https://www.meusburger.com/) waren die Tombola Preisgewinner des Gildenballes eingeladen.

Herr Roman Giesinger, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Personalabteilung, teilte sein Insiderwissen bereitwillig und informierte die Gewinner über die Geschichte des von Georg Meusburger 1964 gegründeten 1-Mann Betriebes bis hin zum heutigen Marktführer im Bereich hochpräziser Normalien mit 1750 Mitarbeitern, darunter 140 Lehrlingen.

22.500 Kunden können aus 96.000 Artikeln die für sie passenden Produkte wählen, was Meusburger zum zuverlässigen und globalen Partner im Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau macht. Derzeit werden pro Jahr 45.000 Tonnen Stahl verarbeitet und Kunden in 81 Ländern beliefert. Beeindruckt von der riesigen Anzahl an Fertigungsmaschinen und Produkten fiel den Besuchern besonders auf, mit welcher Sorgfalt auf die Reinlichkeit sämtlicher Arbeitsplätze geachtet wird.

Bei kulinarischen Köstlichkeiten fand der Abend einen gemütlichen Ausklang auf der Firmenterrasse wo sich Helga Frühwirth im Namen der Bregenzer Faschingsgesellschaft (BFG) und allen Gewinnern für die imposanten Einblicke in das Meusburger Firmenimperium bedankte. Mehr Infos unter: www.gildenball.at 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • BFG zu Gast bei Meusburger in Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen